Startseite » Allgemein » Stromausfall – notstromfähige Batteriespeicher

Stromausfall – notstromfähige Batteriespeicher





Stromausfälle ereignen sich selten in Deutschland. Dennoch kommt es hin und wieder vor, dass Haushalte im Dunkeln sitzen.

Vor allem Unwetter tragen erheblich zu Stromausfällen bei, wie vor kurzem das Sturmtief “Bianca”, welches für Unfälle, Zugausfällen und zum Teil Stromausfällen sorgte.

Wenn der Strom weg ist, geht heutzutage fast nichts mehr: Heizung, Licht, Fernseher, Kühlschrank und Waschmaschine, sonstige technische Geräte wie das Smartphone laufen nur bei geladenem Akku.

Abhilfe verschaffen Speicher mit Notstromfähigkeit: im Falle eines Stromausfalls kann auf gespeicherten Strom zurückgegriffen werden. Tagsüber überschüssig produzierter Strom aus Photovoltaikanlagen wird dabei in der Batterie gespeichert.

Fällt der Strom aus, wird der Speicher entladen und bringt den Haushalt im Idealfall problemlos durch die Nacht.

Bei der Wahl des Speichers ist darauf zu achten, dass dieser auch über Notstromfähigkeit verfügt. Hierfür in Frage kommen zum Beispiel die Tesla Powerwall oder der RCT Speicher.

Weitere Informationen zu Batteriespeichern und Notstromfähigkeit erhalten Interessierte bei der iKratos Solar- und Energietechnik GmbH. Kontaktieren Sie uns hier.

Ikratos arbeitet bayernweit im Bereich Solartechnik und Wärmepumpen und führt Beratungen für erneuerbare Energien durch. Als Endverbraucher kann man sich im firmeneigenen “Sonnencafe” mit vielfältiger Ausstellung beraten lassen.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1797306

Erstellt von an 2. Mrz 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia