Startseite » Allgemein » Standorterträge von Windenergieanlagen korrekt berechnen

Standorterträge von Windenergieanlagen korrekt berechnen





Mit aktuellen Entwicklungen der FGW TR 10 befasst sich das TÜV SÜD Windforum ?Meet Your Expert? am 17. Juni 2021. Die FGW TR 10 definiert Verfahren zur Ermittlung und Überprüfung der Standorterträge und der Standortgüte von Windenergieanlagen (WEA) auf Basis der Betriebsdaten.

Die Grundlage für die Berechnung der Standortgüte sind die Betriebszustände bzw. Status Codes einer WEA. Die FGW TR 10 definiert fünf Kategorien, denen die Status Codes zugeordnet werden müssen. Diese Zuordnung hat erheblichen Einfluss auf die Vergütung nach EEG 2017 und damit auf den Ertrag einer WEA. Henri Avila und Roman Friedl erklären bei der Veranstaltung, wie Betreiber die Anforderungen der FGW TR 10 umsetzen und die die Standorterträge ihrer WEA und Windparks korrekt berechnen können. Die beiden TÜV SÜD-Experten sind berechtigte Personen für die Validierung von Zuordnungslisten der Statusmeldungen einer WEA nach FGW TR 10. Zudem wird bei der Veranstaltung der Ringversuch thematisiert, der im März 2021 startete und mit dem anhand von vorgegebenen Betriebsdaten die methodisch richtige Umsetzung der Anforderungen der FGW TR 10 und insbesondere des detaillierten Rückrechnungsverfahrens überprüft und bewertet werden soll.

Das TÜV SÜD Windforum ?Meet Your Expert? richtet sich an Betreiber von Windparks und Windenergieanlagen sowie an Servicefirmen der Windenergiebranche. Das Ziel ist der fachliche Austausch zu aktuellen Themen und Entwicklungen. Nach einer kurzen Einführung gibt es eine offene Diskussionsrunde, in der TÜV SÜD-Experten auch auf individuelle Fragestellungen eingehen.

Die Online-Veranstaltung findet am 17. Juni 2021 von 10:00 bis 11:30 Uhr auf Microsoft Teams statt. Die Anmeldung ist noch bis 16. Juni 2021 möglich. Weitere Informationen und eine Anmeldemöglichkeit gibt es unter https://www.tuvsud.com/de-de/veranstaltungen/is/windforum-meet-your-expert.

Im Jahr 1866 als Dampfkesselrevisionsverein gegründet, ist TÜV SÜD heute ein weltweit tätiges Unternehmen. Mehr als 25.000 Mitarbeiter sorgen an über 1.000 Standorten in rund 50 Ländern für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag dazu, technische Innovationen wie Industrie 4.0, autonomes Fahren oder Erneuerbare Energien sicher und zuverlässig zu machen. www.tuvsud.com/de

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1909559

Erstellt von an 11. Jun 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia