Startseite » Umwelttechnologien » SDRPY beteiligt sich an Hochwassernothilfe in Aden

SDRPY beteiligt sich an Hochwassernothilfe in Aden





Das Saudische Entwicklungs- und Wiederaufbauprogramm für den Jemen (Saudi Development and Reconstruction Program for Yemen, SDRPY) reagierte gestern auf einen Hilferuf der jemenitischen Regierung und stellte Unterstützung für die Provinz Aden bereit, um die jemenitische Bevölkerung vor den durch Starkniederschläge verursachten Fluten zu schützen.

SDRPY-Teams nahmen ihre Tätigkeiten bereits im Morgengrauen auf und implementierten dringende Maßnahmen zur Beseitigung des Überschwemmungswassers sowie zur Öffnung der Hauptstraßen. Weitere Einsatzteams öffneten die Aqaba Road sowie die Verbindung zwischen den Bezirken Kraytar und Al-Mualla, die aufgrund der Überflutungen geschlossen werden mussten. Die Teams beseitigten große Wassermengen aus den Kraftwerken in Mansoura, dem Stadium, Chinaz, Hajif sowie Block 80 in Mansoura und ermöglichten die Freigebung mehrerer beschädigter Straßen wie Shoula Road und Sheikh Ishaq Road. Zusätzlich wurden zahlreiche weitere dringende Maßnahmen in Hafoun ausgeführt.

SDRPY hat sich an der Erarbeitung von Einsatzplänen zur Implementierung dringender Maßnahmen zur Unterstützung der Bewohner Adens bei der Handhabung der Folgen des Flutwassers und der Starkniederschläge an verschiedenen Orten wie Tawahi, Al-Mualla, Kraytar; Bir Ahmed Camp, Hosh Al-Majari Camp, Saudi Agricultural Institute Camp, Ammar bin Yasser Camp und Hosh Othman Camp; Al-Hamra Schnellstraße sowie auf den Hauptstraßen in Al-Mualla und Shabatt beteiligt.

Zusätzlich verstärkt SDRPY seine Bemühungen, das Leid der Einwohner der Provinz Aden durch die Bereitstellung von Mülltransportern, Bulldozern,Tanks zur Wasserentnahme sowie Wasserverdrängungsmechanismen zu mildern. Sämtliche Bemühungen wurden gemeinsam mit dem Gemeinderat, dem Cleaning Fund sowie zivilgesellschaftlichen Organisationen der temporären Hauptstadt Aden unternommen. Es ist erwähnenswert, dass SDRPY stets darum bemüht ist, seine Kapazitäten auf eine Weise einzusetzen, die die durch die Überschwemmungen und Starkniederschläge verursachten Schäden, von denen Aden regelmäßig heimgesucht wird, zu mildern.

Parallel dazu setzt SDRPY seine Reinigungs- und Sanierungskampagne “Beautiful Aden” fort, die nun bereits seit vier Wochen läuft. Über 300 Teilnehmer, zwölf Vor-Ort-Prüfer, 80 Mitarbeiter zivilgesellschaftlicher Organisationen sowie 40 Vertreter lokaler landwirtschaftlicher Betriebe sind an den Kampagneaktivitäten beteiligt. Im Streben nach einem verbesserten Gesundheitswesen und optimierten Präventionsmaßnahmen setzen Gesundheitspflege- und Umwelthygieneteams ihre Arbeit weiter fort, und möchten zugleich Umwelt- und Gesundheitsgefahren, denen sich das Gouvernement ausgesetzt sah, reduzieren.

Das Programm in Kooperation mit CIFA erstreckt sich auf 10 Wohngebiete in 8 Stadtbezirken: Sheikh Othman, Mansoura (Abdel Aziz und Cairo), Dar Saad, Inma und Al Shaab, Brega, Khormaksar, Al Mualla, Tawahi und das Kraytar-Viertel. Das Programm agiert in Zusammenarbeit mit dem Cleaning Fund in Aden.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1159021/Image_1.jpg (https://c212.net/c/ link/?t=0&l=de&o=2784743-1&h=4212993054&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3 Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2784743-1%26h%3D3203893592%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fmma.p rnewswire.com%252Fmedia%252F1159021%252FImage_1.jpg%26a%3Dhttps%253A%252F%252Fmm a.prnewswire.com%252Fmedia%252F1159021%252FImage_1.jpg&a=https%3A%2F%2Fmma.prnew swire.com%2Fmedia%2F1159021%2FImage_1.jpg) Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1159022/Image_2.jpg (https://c212.net/c/ link/?t=0&l=de&o=2784743-1&h=23814843&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft %3D0%26l%3Den%26o%3D2784743-1%26h%3D2152197215%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fmma.prn ewswire.com%252Fmedia%252F1159022%252FImage_2.jpg%26a%3Dhttps%253A%252F%252Fmma. prnewswire.com%252Fmedia%252F1159022%252FImage_2.jpg&a=https%3A%2F%2Fmma.prnewsw ire.com%2Fmedia%2F1159022%2FImage_2.jpg) Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1159023/Image_3.jpg (https://c212.net/c/ link/?t=0&l=de&o=2784743-1&h=4027154820&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3 Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2784743-1%26h%3D587674269%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fmma.pr newswire.com%252Fmedia%252F1159023%252FImage_3.jpg%26a%3Dhttps%253A%252F%252Fmma .prnewswire.com%252Fmedia%252F1159023%252FImage_3.jpg&a=https%3A%2F%2Fmma.prnews wire.com%2Fmedia%2F1159023%2FImage_3.jpg)

Pressekontakt:

media@sdrpy.gov.sa

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/132628/4579204
OTS: The Saudi Development and Reconstruction Program for Yemen

Original-Content von: The Saudi Development and Reconstruction Program for Yemen, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1811439

Erstellt von an 23. Apr 2020. geschrieben in Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia