Startseite » Allgemein, Sonstige » Photovoltaik: Regelmäßige Reinigung und Pflege ist wichtiger denn je!

Photovoltaik: Regelmäßige Reinigung und Pflege ist wichtiger denn je!





Weissenohe, 19. November 2014. Erneuerbare Energien wie Wind Sonne und Wasser sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Bereits 1,1 Millionen Solaranlagen sind auf Deutschlands Dächern. Egal ob Gewerbeanlage oder Privatanlage – eine Solarreinigung ist ähnlich wie Autowaschen oder Wäschewaschen eine Selbstverständlichkeit.
Meistens gehen Solaranlagenbesitzer davon aus, dass der Selbstreinigungseffekt der Panels durch Wind und Regen ausreicht, um die Leistungsfähigkeit der Module konstant zu halten. Das lässt sich allerdings nur bedingt bestätigen. Staub, Laub, Abgase, Luftverschmutzungen und Vogelkot lagern sich nicht nur schnell, sondern teilweise besonders hartnäckig ab, teilweise backt sich der Dreck im Solarglas total fest.
Die Folge: Schmutzrückstände auf Fläche oder Rahmen und damit einhergehender Energieverlust. Nur mit einer sauberen Anlage lässt sich der größte Ertrag erzielen.
Aufklärung tut Not, denn eine Reinigung mit Leitungswasser ist ungenügend. Durch die Mineralien im Wasser bilden sich Ablagerungen, die ebenso einen negativen Effekt auf die Energieausbeute haben. Außerdem besitzen Photovoltaik-Anlagen im Vergleich zu Glasscheiben einen sehr geringen Rauheitsgrad geradeauf der Oberfläche, um die Sonneneinstrahlung zu bündeln. Diese Glätte bleibt nur dann erhalten, wenn mit möglichst geringer Einwirkung von Mechanik gearbeitet wird, am besten und geeignetsten ist endmineralisiertes Wasser. Durch den Weichheitsgrad umspült es die Schmutzpartikel besonders gut, löst diese an und nimmt sie schließlich auf. Schon während der Anwendung steigt der Solarertrag deutlich an. Nach der Reinigung können die Panels eine deutlich höhere Leistung erzielen.
Desweiteren ergeben sich durch regelmäßige Reinigung und Pflege der Photovoltaik-Anlagen eine Ertragssteigerung mit zusätzlichen Werterhalt.
Weiterhin, sollte man immer auf einen regelmäßigen Service zurückgreifen können. Vverbunden mit einem Wartungsvertrag kann dies prophylaktisch Ertragseinbußen vermeiden. die Kosten für die Reinigung sind steuerlich voll vom Finanzamt absetzbar. Mehr erfahren Sie bei ikratos, dem Solar und Energiespezialisten aus der Metropolregion Nürnberg Fürth Erlangen und Forchheim und in der EnergieSprechstunde die am Dienstag abend regelmäßig stattfindet.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1137628

Erstellt von an 19. Nov 2014. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia