Startseite » Allgemein » Peter Altmaier, Franziska Giffey und viele weitere Programm-Highlights: ENERGIETAGE 2021 starten mit positiver Zwischenbilanz in zweite Kongresswoche

Peter Altmaier, Franziska Giffey und viele weitere Programm-Highlights: ENERGIETAGE 2021 starten mit positiver Zwischenbilanz in zweite Kongresswoche





Heute startet der zweite Teil der ENERGIETAGE 2021 (https://www.energietage.de/home.html). Nachdem in der ersten Woche bereits die Bundesminister*innen Svenja Schulze und Olaf Scholz Vorträge auf den ENERGIETAGEN gehalten haben, wirken in dieser Woche Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (https://www.energietage.de/event/119-peter-altmaier-im-gespraech-energiewende-in-deutschland.html) und Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (https://www.energietage.de/event/503-forum-urbane-infrastrukturen.html) aktiv mit.

Darüber hinaus warten zahlreiche weitere Programm-Highlights auf die Teilnehmenden. Dazu zählen Veranstaltungen mit dem Fokus auf die Metropolregion Berlin-Brandenburg wie z.B. das interaktive Event „Klimaschutz in Berlin – Aktueller Stand und Perspektiven“ (https://www.energietage.de/event/115-klimaschutz-in-berlin.html) oder die Veranstaltung „Next Steps: Wasserstoff-Roadmap für Brandenburg und die Hauptstadtregion“ (https://www.energietage.de/event/116-wasserstoffroadmap-fuer-brandenburg-und-berlin.html). Um innovative Wasserstofflösungen geht es auch am Freitag im Kontext von Hamburg-Moorburg (https://www.energietage.de/event/312-upcyclingmoorburg.html).

Das rund 50 Veranstaltungen umfassende Gesamtprogramm (https://www.energietage.de/kongress/programm/gesamtprogramm.html) der zweiten ENERGIETAGE-Woche wird ergänzt durch interaktive Networking-Formate wie „Speed-Dating für die Energiewende“, die Kongress-Atmosphäre im digitalen Raum schaffen. Dafür sorgt auch das neue Networking-Tool der ENERGIETAGE, mit dem die Teilnehmenden gezielt neue Kontakte in der ENERGIETAGE-Community finden und sich langfristig vernetzen können.

Zum Start der zweiten Woche des digitalen Großkongresses zieht der Hauptveranstalter eine positive Zwischenbilanz: Mit bereits über 42.000 Anmeldungen zu den Veranstaltungen der ENERGIETAGE konnten die Anmeldezahlen gegenüber dem Vorjahr deutlich gesteigert werden. Daneben zeigt auch die rege internationale Beteiligung das große Interesse am energie- und klimapolitischen Diskurs im Superwahljahr, wie etwa Anmeldungen aus Australien und Japan belegen.

Eine Zusammenfassung der ersten ENERGIETAGE-Woche findet sich im ENERGIETAGE-Telegramm (https://www.energietage.de/service/presseportal/meldungen-und-aktuelles/2021-telegramm-1.html).

Die kostenfreie Teilnahme an den vielfältigen Angeboten der ENERGIETAGE ist weiterhin auf www.energietage.de möglich.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Lisa Bührmann
Tel: (030) 2014 308 -22
presse@energietage.de

Original-Content von: EUMB Pöschk, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1896763

Erstellt von an 28. Apr 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia