Startseite » Allgemein » Pacific Potash Corp soll von Pan American Fertilizer übernommen werden

Pacific Potash Corp soll von Pan American Fertilizer übernommen werden





rp soll von Pan American Fertilizer übernommen werden

Nicht zur Verbreitung über US-Nachrichtendienste oder in den Vereinigten Staaten bestimmt. Diese Pressemitteilung stellt in den Vereinigten Staaten kein Verkaufsangebot bzw. Vermittlungsangebot zum Kauf der Wertpapiere dar. Die hierin beschriebenen Wertpapiere wurden und werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 in der aktuellen Fassung (der „United States Securities Act“) registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, sofern keine Registrierung oder entsprechende Ausnahmegenehmigung von dieser Registrierung vorliegt.

Vancouver, British Columbia – 14. August 2012 – Pacific Potash Corporation (TSX-V: PP; OTCQX: PPOTF; FSE: P9P, das „Unternehmen“) ist erfreut, bekanntzugeben, dass es zum 14. August 2012 eine nicht verbindliche, unabhängige Absichtserklärung mit Pan American Fertilizer Corp. (CNSX: PAF, „Pan American“) unterzeichnet hat, welcher zufolge die Unternehmen einen Arrangement-Plan, Aktienumtausch oder eine Fusion oder andere ähnliche Transaktion, die dazu führen wird, dass Pacific Potash eine 100%-Tochtergesellschaft von Pan American wird, durchführen werden (die „Transaktion“).

Herr Balbir Johal von Pacific Potash Corp. erklärte: „Wir sind über die geplante Transaktion überaus erfreut, da sie unseren Aktionären eine beachtliche Prämie und bedeutsamen Besitz an einem stärkeren, auf Düngemittel fokussierten Bergbauunternehmen mit den finanziellen Mitteln, um der sich hinziehenden Flaute in den Kapitalmärkten standzuhalten, bietet. Wir sind der Ansicht, dass beide Parteien von dieser Transaktion profitieren werden. Die Transaktion positioniert das neue Unternehmen strategisch für zukünftige Wertgenerierung.“

Diese Ansicht wurde ebenfalls von Herrn Randy Wright, President und CEO von Pan American, vertreten, der erklärte: „Die Kombination an Geologie, Geochemie und Geophysik, die bei den Konzessionsgebieten von Pacific Potash und seiner Tochtergesellschaften vorliegt, steht unseres Erachtens nach in Einklang mit der Mission von Pan American, seinen Aktionären, Kunden und Angestellten hochwertige Projekte innerhalb des Düngemittelsektors vorzulegen. Wir freuen uns darauf, durch die Erweiterung und Diversifizierung unserer Anteile am wachsenden Düngemittelmarkt ein bemerkenswertes Unternehmen aufzubauen. Wir sind überzeugt, dass diese Transaktion für unsere Aktionäre von Nutzen ist.“

Zusammenfassung der Transaktion

Die Transaktion soll durch einen Arrangement-Plan erfolgen, welchem zufolge die Aktionäre von Pacific Potash (die „Aktionäre“) ihre Aktien für Stammaktien von Pan American in einem solchen Verhältnis umtauschen werden, so dass die Aktionäre nach Abschluss der Transaktion 37,5% der ausgegebenen Stammaktien von Pan American besitzen werden. Die effektive Umtauschrate ist circa 0,631 Aktien von Pan American für eine Pacific Potash-Aktie.

Bei der Transaktion handelt es sich um eine unabhängige Transaktion und sie ist der vorherigen Zustimmung der TSX Venture Exchange (die „TSXV“) und der Canadian Nationals Stock Exchange (die „CNSX“) vorbehalten. Beide Parteien beabsichtigen, die Zustimmung der TSXV zur Notierung der Stammaktien von Pan American an der TSXV zeitgleich mit dem Abschluss der Transaktion zu ersuchen.

In Zusammenhang mit der Transaktion beabsichtigt Pan American die Durchführung einer nicht vermittelten Privatplatzierung durch die Ausgabe von Zeichnungsscheinen (jeweils ein „Zeichnungsschein“) zu einem Preis von 0,40 C$ pro Zeichnungsschein für Bruttoeinnahmen von mindestens 2.000.000 C$ und maximal 5.000.000 C$ (die „simultane Finanzierung“). Jeder Zeichnungsschein wird bei Abschluss der Transaktion ohne weitere Vergütung in Einheiten (die „Einheiten“) umgetauscht werden. Jede Einheit wird aus einer Stammaktie von Pan American und einem halben Aktienkauf-Warrant (jeder ganze Warrant, ein „Warrant“) bestehen. Jeder Warrant wird den Besitzer für einen Zeitraum von zwei Jahren zum Erwerb einer weiteren Stammaktie von Pan American zu einem Preis von 0,60 C$ berechtigen. Sollte der volumengewichtete Durchschnittshandelpreis der Stammaktien von Pan American an der TSXV oder CNSX für einen Zeitraum von 20 aufeinanderfolgenden Handelstagen 1,00 C$ überschreiten, könnte Pan American die Besitzer der Warrants innerhalb von fünf Tagen von einer vorgezogenen Ablauffrist der Warrants unterrrichten. Die Warrants würden 30 Tage im Anschluss an eine solche Bekanntgabe verfallen. Die simultane Finanzierung wird in Form einer Privatplatzierung in Abhängigkeit der entsprechenden Ausnahmeregelungen des Prospekts in Übereinstimmung mit National Instrument 45-106 durchgeführt werden. Pan American wird berechtigten Vermittlern Vermittlungsprovisionen in Form von Barmitteln, Wertpapieren oder eine Kombination dieser von bis zu einem von der TSXV oder CNSX genehmigten Maximalbetrag auszahlen.

Vorbedingungen zum Abschluss der Transaktion

Die Verpflichtung beider Parteien zum Abschluss der Transaktion ist der Erfüllung einer Anzahl von Bedingungen vorbehalten. Zu diesen Bedingungen gehören unter anderem der Abschluss von zufriedenstellenden Sorgfaltsprüfungen (Due Diligence), die Verhandlung und Ausführung einer endgültigen Vereinbarung (die „endgültige Vereinbarung“), der Erhalt sämtlicher behördlicher Zustimmungen, die Zustimmung der Aktionäre, der Abschluss der simultanen Finanzierung mit Mindestbruttoeinnahmen von 2.000.000 C$ und andere Bedingungen, die bei Transaktionen dieser Art üblich sind.

Das Board of Directors

Es wird erwartet, dass das Board of Directors von Pan American im Anschluss an die abgeschlossene Transaktion sieben Mitglieder umfassen wird, von denen vier von Pan American und drei von Pacific Potash ernannt werden.

Über Pacific Potash Corporation

Pacific Potash wird an der TSX Venture Exchange unter dem Börsensymbol PP gehandelt. Das Unternehmen wird außerdem an der Frankfurter Börse unter dem Symbol P9P und auf der OCTQX-Plattform unter dem Symbol PPOTF gehandelt. Pacific Potash widmet sich der Exploration und Erschließung des Kalikonzessionsgebiets Provost in Alberta (Kanada), das sich in der aussichtsreichen Evaporitformation Prairie befindet. Diese Formation beherbergt zahlreiche Minen, in denen der Kaliabbau mit herkömmlichen Methoden und durch Laugung stattfindet. Das Unternehmen verfügt ebenfalls über die Option, einen Anteil von 80% an den Schürfrechten von Western Potash Corp. (TSX: WPX) im Amazonasbecken zu erwerben.

Über Pan American Fertilizer Corp.

Pan American ist ein kanadisches Unternehmen, das an der CNSX notiert und sich der Bereitstellung von Düngemitteln für einen wachsenden Weltmarkt verschrieben hat. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Gewinnung eines bestimmten Düngemitteltyps mit Namen Calciumsulfat (der auch als „landwirtschaftlicher Gips“ (Agricultural Gypsum) bezeichnet wird). Um die langfristige Entwicklung des Unternehmens und die Steigerung des Unternehmenswerts sicherzustellen, beabsichtigt Pan American derzeit, seine Betriebsziele auszuweiten, während es seine Vermögensbasis durch den Erwerb weiterer Calciumsulfat- oder anderer Düngemittelprojekte ausbaut.

Wir bemühen uns um das Safe-Harbour-Zertifikat.
Für das Board,
Pacific Potash Corporation
Balbir Johal, LL.B
Executive Chairman und Director

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website www.pacificpotash.com bzw. über den CEO des Unternehmens:
Richard L. Tremblay

Tel: +1-604-629-7095
Gebührenfreie Rufnummer (Nordamerika): 1-855-629-7095
E-Mail: rtremblay@pacificpotash.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen“ und „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der anwendbaren Wertpapiergesetze. Diese Informationen und Aussagen beziehen sich auf zukünftige Aktivitäten, Ereignisse, Pläne, Entwicklungen und Prognosen. Sämtliche Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen. Solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen sind häufig durch Begriffe wie „könnte“, „wird“, „sollte“, „prognostiziert“, „plant“, „erwartet“, „glaubt“, „schätzt“, „beabsichtigt“ und ähnliche Formulierungen zu erkennen und reflektieren die Annahmen, Schätzungen, Meinungen und Analysen des Managements von Pacific Potash in Anbetracht seiner Erfahrung, der aktuellen Situation, der Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Entwicklungen sowie anderer Faktoren, die als vernünftig und relevant erachtet werden. Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge von Pacific Potash erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen explizit zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden, weshalb diese nicht als verlässlich angesehen werden sollten.

Zu den Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse unterscheiden, zählen unter anderem die Verfügbarkeit von Finanzmitteln, Schwankungen der Rohstoffpreise, Änderungen und Vereinbarkeit mit den geltenden Gesetzen und Bestimmungen, einschließlich den Umweltgesetzen, der Erhalt der erforderlichen Genehmigungen, politische, wirtschaftliche und andere Risiken sowie sonstige Risiken und Ungewissheiten, die in unserer jährlichen und vierteljährlichen Analyse (Management?s Discussion and Analysis) sowie in anderen bei den kanadischen Wertpapierbehörden eingereichten Unterlagen (verfügbar unter www.sedar.com) genauer beschrieben werden. Pacific Potash ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, außer dies wird gesetzlich vorgeschrieben.

Die hierin angebotenen Wertpapiere von Pacific Potash Corp. wurden und werden nicht gemäß dem United States Securities Act registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, sofern keine Registrierung oder entsprechende Ausnahmegenehmigung von dieser Registrierung vorliegt. Diese Pressemitteilung stellt in den Vereinigten Staaten kein Verkaufsangebot bzw. Vermittlungsangebot zum Kauf der Wertpapiere dar.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=701148

Erstellt von an 16. Aug 2012. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia