Startseite » Allgemein » ÖKORENTA Erneuerbare Energien 10: Fondsvolumen des AIF auf 25 Mio. Euro erhöht

ÖKORENTA Erneuerbare Energien 10: Fondsvolumen des AIF auf 25 Mio. Euro erhöht





Der ÖKORENTA Erneuerbare Energien 10 bleibt wegen anhaltend großer Nachfrage noch im Vertrieb. Das Volumen des vollregulierten Alternativen Investmentfonds (AIF) wurde dafür von 15 Mio. Euro auf das prospektgemäße Maximum von 25 Mio. Euro erhöht.

?Am Ende der Platzierungsphase erleben wir immer einen regelrechten Run auf die Anteile unserer Portfoliofonds. Deshalb haben wir uns auch dieses Mal wieder entschlossen, die prospektierte Erhöhungsoption in voller Höhe auszunutzen?, so Jörg Busboom, Geschäftsführer der ÖKORENTA.

Tatsächlich gewinnt der Alternative Investmentfonds zunehmend an Attraktivität für die Anleger, denn wie üblich, hat die ÖKORENTA in der Platzierungsphase mit der Investition des Anlegerkapitals begonnen. Verschiedene Beteiligungen an Erneuerbare Energien-Parks bilden bereits eine solide Basis für das wachsende Portfolio.

Der ÖKORENTA Erneuerbare Energien 10 setzt die Serie der Portfoliofonds mit einem seit 2005 annähernd unveränderten Konzept fort. Dieses nutzt eine breite Risikostreuung durch Beteiligungen an 20 bis 30 Wind- und Solarparks. Erfahrungen aus den Bestandsfonds der ÖKORENTA belegen, dass sich durch diese Diversifikation Ertragsschwankungen ausgleichen und Renditen stabilisieren lassen.

Wie zuverlässig die ÖKORENTA-Investmentstrategie funktioniert, belegen die kontinuierlichen Auszahlungen an die Anleger. Die Bestandsfonds der ÖKORENTA haben kumuliert bisher über 50 Mio. Euro an die Anleger ausgezahlt und in einigen Fällen sogar ihr jährliches Soll übererfüllt. Die ältesten Fonds sind inzwischen kurz vor der 100-Prozent-Marke der Rückflüsse an die Anleger. Die beiden jüngsten Fonds haben bereits in diesem Jahr vorab Auszahlungen geleistet, die erst für 2020 geplant waren. Um die Dynamik der Rückflüsse an die Anleger noch zu erhöhen, wird die ÖKORENTA ab 2020 die Auszahlungen quartalsweise vornehmen.

Wer noch in den ÖKORENTA Erneuerbare Energien 10 einsteigen will, muss jetzt aktiv werden, denn wir werden den Fonds voraussichtlich zum Jahreswechsel schließen?, so Busboom.

Die Beteiligung am ÖKORENTA Erneuerbare Energien 10 ist ab einer Mindestzeichnung von 10.000 Euro möglich.

20 Jahre ÖKORENTA

Die positive Marktentwicklung der Erneuerbaren Energien nutzt die ÖKORENTA seit ihrer Gründung im Jahr 1999 für ihre Kapitalanleger und Partner. Anfangs als Vertriebsgesellschaft für Nachhaltige Investmentfonds und geschlossene Windenergiefonds positioniert, hat sie sich über die Jahre erfolgreich als Emittentin von Portfoliofonds für Erneuerbare Energien und als Portfoliomanagerin etabliert. Heute ist sie in diesem Bereich eine der ersten Adressen. Sie hat in Summe bisher mehr als 1 Mrd. Euro Eigenkapital über Eigen- und Fremdfonds generiert.

ÖKORENTA-Gruppe in Zahlen

– Gründung 1999

– 40 Mitarbeiter

– Führende Anbieterin für breit angelegte Energieportfolios

– Eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) Auricher Werte GmbH

– Langjährige, bewährte Fondsserie

– Kaufmännische und technische Expertise

– 7.900 Anleger in ÖKORENTA- Fonds

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1765916

Erstellt von an 29. Okt 2019. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia