Startseite » Allgemein » Neuer Leitfaden von DENEFF, GUTcert undÖKOTEC: Vom Energiemanagement zum Klimamanagement

Neuer Leitfaden von DENEFF, GUTcert undÖKOTEC: Vom Energiemanagement zum Klimamanagement





Sowohl durch gesellschaftliche Entwicklungen wie die Klimabewegung als auch durch politische Auflagen wie etwa dem Klimapaket, wächst der Druck auf Unternehmen zu mehr Umwelt- und Klimabewusstsein. Zudem rückt Nachhaltigkeit/Umweltschutz zunehmend in den Fokus der Gesellschaft: Eine solide Nachhaltigkeitsstrategie bietet Reputationsgewinn und sorgt so für einem Marktvorteil.

Es gibt also gute Gründe, jetzt in Klimamanagement zu investieren. Wie genau dies gestaltet werden kann und wie insbesondere der Übergang vom klassischen Energiemanagement zum Klimamanagement gelingt, veranschaulicht der Leitfaden ?Vom Energiemanagement zum Klimamanagement?, erstellt von der GUTcert in Zusammenarbeit mit Ökotec und DENEFF.

Inhalte des Leitfadens

In fünf Stufen und 14 Schritten wird der Weg zur Klimaneutralität praxisnah erklärt und durch eine Checkliste zu spezifischen Handlungsbedarfen und ToDos abgerundet.

Wie wird ein belastbarer Treibhausgasbericht erstellt und wie die Bilanzgrenze des Unternehmens gesetzt? Und welche Auswirkungen hat dies auf die Einteilung der Emissionen? Neben den Antworten auf diese wichtige Fragen erläutern wir anhand der verschiedenen Scopes und Entscheidungskriterien, welche Emissionen in den Bericht aufgenommen werden müssen. Sie erhalten vielerlei Ratschläge zur richtigen Quantifizierung der Treibhausgase und der Wahl eines konsistenten Berechnungsmodells. Ergänzend finden Sie Hinweise zu Datenbanken und Berechnungstools, die als Grundlage für die Berechnung der Emissionen dienen können.

Beleuchtet wird auch, wie Sie eine langfristige Klimastrategie erstellen: Vorgestellt werden verschiedene Modelle und Initiativen, anhand derer Sie Ihre Klimaziele formulieren können. Ein wichtiger Teil des Leitfadens widmet sich der Integration des Klimamanagements in die Unternehmensprozesse und hierbei insbesondere der Nutzung bereits vorhandener Kapazitäten aus dem Energiemanagement. Jeder Schritt wird ergänzt durch praktische Tipps zum Umstellen vom reinen Energiemanagement zum Klimamanagement.

Abschließend wird auf die Möglichkeit einer Verifizierung durch eine unabhängige Prüfstelle und die damit verbundenen Vorteile eingegangen.

Hier geht?s zum Leitfaden.

Mehr Wissen zum Thema Klimamanagement

Zusätzlich bieten wir in unserer Akademie auch Veranstaltungen rund um die Themen Carbon Footprint, Klimamanagement und Energiemanagement an.

Haben Sie noch Fragen zum Leitfaden oder zum Klimamanagement allgemein? Wenden Sie sich gerne an Frank Blume.

Die Zertifizierung von Integrierten Managementsystemen mit den Schwerpunkten Qualitätsmanagement, Umweltmanagement, Arbeitssicherheit sowie Energiemanagement ist das Hauptgeschäft der GUTcert. Weitere Kernkompetenzen der GUTcert sind die Verifizierung von Treibhausgasemissionen nach anerkannten Standards sowie die Zertifizierung der Nachhaltigkeitsanforderungen für Biomasse.

Als Mitglied der AFNOR Gruppe bietet die GUTcert ihre Zertifizierungsdienstleistungen im internationalen Netzwerk an, welches weltweit 28 Niederlassungen umfasst und mit 1.500 Auditoren und 20.000 Experten Kunden in über 90 Ländern betreut.

Die GUTcert Akademie bündelt das Fachwissen von Auditoren und anderen Experten, um Teilnehmern direkt anwendbare Kompetenzen mit nachhaltigem Mehrwert zu vermitteln.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1870288

Erstellt von an 22. Dez 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia