Startseite » Allgemein » Neue Weiterbildung zum aktuellen Energieeinsparrecht für Gebäude

Neue Weiterbildung zum aktuellen Energieeinsparrecht für Gebäude





Auf Gebäude entfallen ungefähr 35 Prozent des Energieverbrauchs in Deutschland. Dass dem energieeffizienten Bauen eine enorme Bedeutung bei der Realisierung der Klimaschutzziele zukommt, ist also schon längst kein Geheimnis mehr. Maßnahmen zur Senkung des Energieverbrauchs und der Einsatz erneuerbarer Energien zur Wärme- und Kälteversorgung von Gebäuden sind heute selbstverständlicher Bestandteil der Planung und Umsetzung von Bauprojekten. Dafür sorgen nicht zuletzt entsprechende gesetzliche Regelungen, über die alle am Bau beteiligten Akteure stets auf dem Laufenden bleiben müssen.

Seit November 2020 ist mit dem Gebäudeenergiegesetz (GEG) eine Neuregelung in Kraft, mit der das Energieeinsparrecht für Gebäude vereinheitlicht wurde. Das GEG führt das Energieeinsparungsgesetz (EnEG), die Energieeinsparverordnung (EnEV) und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) in einem Gesetz zusammen.

Doch was hat sich ganz konkret für Bauherren, Architekten und Bauingenieure, Fachplaner, Energieberater und weitere beteiligte Akteure mit dem neuen GEG verändert? Und auf welche weiteren, zukünftigen Anforderungen müssen sich die Beteiligten einstellen?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich ein neues Weiterbildungsangebot des VDE VERLAGs: Das Online-Seminar Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) setzt sich mit den energierechtlichen Anforderungen des GEG inklusive der DIN V 15899 und der European Performance of Buildings Directive (EPBD) auseinander. In 90 Minuten erfahren die Teilnehmer alles Wissenswerte zu diesem Thema. Ein komfortabler und sicherer Weg zu mehr Fachwissen, denn als virtuelles Seminar ist die Veranstaltung für Interessierte pandemiekonform an jedem beliebigen Ort mit Internetverbindung verfügbar. Das nächste Seminar findet am 19. Mai ab 9 Uhr statt.

Weitere Informationen

Der VDE VERLAG ist einer der traditionsreichsten und renommiertesten Fachverlage für Elektro- und Informationstechnik. Zu dem Portfolio gehören Fachbücher und Onlinemedien, Fachzeitschriften, Seminare sowie das umfassende VDE-Vorschriftenwerk. Das Buchprogramm umfasst mehr als 650 lieferbare Titel und jährlich kommen über 100 Neuerscheinungen hinzu. Der Zeitschriftenverlag publiziert 15 unterschiedliche Fachmedien für die Schlüsseltechnologien Elektrotechnik, Energiewirtschaft und -technik, Automatisierung und Digitalisierung in Print- und Online-Formaten. Mit der Eingliederung des technischen Fachbuchprogramms von Hüthig und C.F. Müller, des Herbert Wichmann Verlags, der HEALTH-CARE-COM GmbH und dem Fachzeitschriften- und Fachbuchprogramm der EW Medien und Kongresse GmbH wurde das Spektrum thematisch um die zukunftsweisenden Bereiche Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik, Geodäsie und Geoinformatik, Gesundheit sowie Energiewirtschaft erweitert.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1899133

Erstellt von an 6. Mai 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia