Startseite » Allgemein » Neue Kooperation hilft Versorgungsunternehmen, Kundenwert und Wechselwahrscheinlichkeit zu ermitteln

Neue Kooperation hilft Versorgungsunternehmen, Kundenwert und Wechselwahrscheinlichkeit zu ermitteln





Der Kundenwert ist eine wichtige Größe, die sich aus quantitativen sowie qualitativen Komponenten zusammensetzt. Dazu zählt die Frage, wieviel ein Kunde verbraucht, wie loyal er ist oder ob er Potenzial für Upselling zeigt. Aber auch ?weiche? Faktoren zählen dazu, beispielsweise die Bereitschaft das Unternehmen weiterzuempfehlen, es positiv zu bewerten, Informationen preiszugeben, oder Fehler zu verzeihen.

Diesen Kundenwert zu kennen, ist insbesondere wichtig, weil die Privat- und Gewerbekunden für die Versorgungsunternehmen inzwischen oft profitabler sind als Großkunden, denen oft beträchtliche Sonderkonditionen eingeräumt werden müssen. Das Werkzeug der Energieforen ermittelt diesen Kundenwert und die Wechselwahrscheinlichkeit automatisch. In einem weiteren Schritt ist geplant, das System so zu programmieren, dass in Schleupen.CS direkt konkrete Handlungsempfehlungen gegeben werden. Auf diese Weise können die Unternehmen der Versorgungswirtschaft einer wichtigen Kundengruppe viel einfacher ihre Aufmerksamkeit widmen und dabei den Einsatz von Ressourcen optimieren. ?Durch die Partnerschaft mit der Schleupen AG sind wir in der Lage, dieses hocheffektive Werkzeug zur Kundenbindung einem großen Kreis von Versorgern zugänglich zu machen.?, lobt Tobias Frevel, Geschäftsführer der Energieforen, die Partnerschaft.

Big-Data-Analysen werden im Kundenmanagement immer notwendiger, um einer zielgerichteten und individuelleren Kundenansprache Rechnung zu tragen. Die Kooperation der Energieforen mit der Schleupen AG stellt ihren Kunden jetzt ein Big-Data-Analyse-Werkzeug zur Verfügung, mit dem gezielt der Kundenwert auf Basis von Daten aus Schleupen.CS sowie die Wechselwahrscheinlichkeit im Zusammenhang mit weiteren Datenquellen einfach und schnell ermittelt werden können. Daraus ergeben sich Maßnahmen zum Umgang mit dem jeweiligen Kunden. ?Steht der Kunde kurz vor dem Wechsel? Lohnt es sich zu intervenieren oder wird er sowieso wechseln? Wie viel Aufwand lohnt sich, um den Kunden zu halten? Diese Fragen stehen in Zeiten zunehmender Bereitschaft zum Wechsel des Stromanbieters immer mehr im Fokus. Die Stadtwerke sollten ihr Kundenbeziehungsmanagement auf ein neues Level heben, um ihren unternehmerischen Erfolg auf Dauer zu sichern.?, so Dr. Volker Kruschinski, Vorstandsvorsitzender der Schleupen AG, zur Bedeutung der neuen Partnerschaft.

Die Schleupen AG, gegründet 1970, erwirtschaftete im Jahr 2019 mit rund 460 Mitarbeitern einen Umsatz von 64,8 Millionen Euro. Der größte Geschäftsbereich ?Energie- und Wasserwirtschaft? zählt mehr als 300 Versorgungsunternehmen zu seinen Kunden. Im Segment der Energiewirtschaft ist Schleupen einer der weni-gen Softwareanbieter, der über eine durchgängige Komplettlösung verfügt, die von der Abrechnung über die Marktkommunikation, die Energielogistik oder das Finanzwesen bis hin zur betriebswirtschaftlichen Planung aller Ressourcen im Netzbetrieb reicht. Mehr als 15.500 Anwender arbeiten mit dieser Lösung. Das Softwareangebot wird durch weitreichende IT-Services ergänzt, die von Dienst-leistungen vor Ort über die Abwicklung einzelner Geschäftsprozesse bis zur Ge-samtübernahme der kompletten IT-Infrastruktur in die Schleupen.Cloud reichen. Auf der IKT-Plattform zur Smart Meter Gateway Administration stehen über 115 Stadtwerke mit mehr als 2,7 Millionen konventionellen Zählern zur Überführung in intelligente Messsysteme bereit.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1831323

Erstellt von an 16. Jul 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia