Startseite » Allgemein, Sonstige » Neue E-Ladesäulen von HanseWerk Natur in Harsefeld

Neue E-Ladesäulen von HanseWerk Natur in Harsefeld





Harsefeld. HanseWerk Natur unterstützt den Flecken Harsefeld auf dem Weg in eine elektrische Zukunft. Im Fokus stehen drei frisch montierte E-Ladesäulen, die jetzt in Betrieb genommen wurden. Die Kommune im Landkreis Stade macht damit einen wichtigen Schritt in Sachen Elektromobilität. Jede der neuen E-Ladesäulen von HanseWerk Natur hat eine Leistung von 22 Kilowatt. Innerhalb von 40 Minuten können Inhaber von E-Autos ihre Fahrzeuge für eine Reichweite von 100 Kilometern „auftanken“. Dazu Thomas Stolzenburg, Leiter des zuständigen Betriebscenters von HanseWerk Natur in Seevetal: „Gerne leisten wir einen Beitrag, die angestrebte Verkehrswende hier in Harsefeld zu unterstützen.“ Wer sich näher zu HanseWerk Natur, seinen Energielösungen, Wärmenetzen und E-Mobilität informieren möchte, klickt auf www.hansewerk-natur.com

Die drei E-Ladesäulen von HanseWerk Natur in Harsefeld stehen Am Bockelfeld, Ecke Memelstraße (beim Bäcker), am Parkplatz Wiesenweg und in der Helleweg-Allee 10a (vor dem Heizwerk von HanseWerk Natur). Möglich wurden die drei neuen E-Ladesäulen dank einer Kooperation von HanseWerk Natur mit E.ON Drive. Mit einer RFID-Karte oder einer App können Besitzer eines E-Fahrzeuges an den Ladesäulen von HanseWerk Natur aufladen. HanseWerk Natur informiert über Klimaschutz, CO2-Einsparungen und Energielösungen unter www.hansewerk-natur.com

Neben der E-Mobilität ist HanseWerk Natur auch als Betreiber des Nahwärmenetzes aktiv. 250 Hausanschlüsse werden im Flecken mit umweltfreundlicher Nahwärme versorgt. Das Engagement von HanseWerk Natur wirkt sich positiv auf die Klimabilanz der Kommune im Landkreis Stade aus: Pro Jahr werden 580 Tonnen CO2 mit der umweltfreundlichen Wärmeversorgung eingespart (verglichen mit der herkömmlichen Wärmeerzeugung mit einem Gaskessel). HanseWerk Natur betreibt in Harsefeld eine Energiezentrale mit einem Blockheizkraftwerk (BHKW) sowie zwei Hocheffizienzkesseln. Zudem kooperiert HanseWerk Natur mit einem örtlichen Biogas-Anlagenbetreiber und speist Nahwärme aus Kraft-Wärme-Kopplung in das Wärmenetz ein. Hintergründe zur Nahwärme, zu Hausanschlüssen und BHKW gibt es unter www.hansewerk-natur.com

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1821594

Erstellt von an 8. Jun 2020. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia