Startseite » Allgemein » LONGi Solar erreicht neuen Rekord-Wirkungsgrad für PERC-Solarzellen

LONGi Solar erreicht neuen Rekord-Wirkungsgrad für PERC-Solarzellen





LONGi Green Energy Technology Co., Ltd.
verkündete heute, dass das deutsche Photovoltaik-Kalibrierlabor des
Fraunhofer ISE (CalLab) einen photovoltaischen Wirkungsgrad von 22,71
% für die monokristalline PERC-Zellen des Unternehmens zertifiziert
habe – ein neuer Weltrekord für diesen Zelltyp.

Als branchenweit führender Hersteller hocheffizienter
monokristalliner Produkte strebte LONGi schon immer danach, die
monokristalline Technologie zu verbessern. Seit seiner Gründung im
Jahr 2001 hat das Unternehmen auf seine eigenen FuE-Kompetenzen
gesetzt und diese ausgebaut. LONGi führt die Branche beim
wissenschaftlichen Fortschritt und technologischen Innovationen
weiterhin an, wie durch den Fortschritt des Unternehmens beim
Wirkungsgrad seiner PERC gezeigt wird:

– im April 2017 erreichte LONGi Solar für seine 100-MW-Pilotzellreihe
in der Serienproduktion den maximalen Wirkungsgrad von 22,17 %
(zertifiziert von CPVT);
– Ende August verbesserte LONGi Solar den Wirkungsgrad auf 22,43 %.

Dieser jüngste Durchbruch beim Wirkungsgrad ist der neueste und
bisher wichtigste technologische FuE-Erfolg von LONGi. Er steht zudem
dafür, dass ein chinesisches Unternehmens den Status als Hersteller
hochmoderner Photovoltaik-Technologie erreicht hat.

2015 machte das Top-Runner-Projekt aus China Benutzer mit
monokristallinen PERC-Modulen bekannt. Seither hat das enorme
Potential der PERC-Technologie die Aufmerksamkeit der Branche immer
mehr auf diese Technologie gezogen. Mit diesem Durchbruch beim
PERC-Wirkungsgrad hat LONGi die herausragende Stromerzeugungsleistung
und breiten Anwendungsaussichten der monokristallinen
PERC-Technologie bestätigt.

„Basierend auf monokristallinen P-Typ-Silizium-Wafern für
Großflächentechnik sind wir in der Lage für die Serienproduktion
geeignete Zellprozesstechnologie einzusetzen und einen Wirkungsgrad
von 22,71 % zu erreichen. Hierdurch wird das Vertrauen der gesamten
Branche in monokristalline P-Typ-Zellen enorm gestärkt. Wir sind der
Überzeugung, dass wir mit fortgesetzter FuE-Optimierung für
monokristalline PERC-Zellen in naher Zukunft einen Wirkungsgrad von
mehr als 23,0 % erzielen können“, erklärte Dr. Li Hua, Vice President
of Cell R&D von LONGi Solar.

LONGi Solar hat vor, Ende 2017 die PERC-Zelltechnologie mit einem
Wirkungsgrad von 22,0 % in die Produktion zu bringen. Dadurch wird es
dem Unternehmen ermöglicht, Top-Runner-konforme Produkte mit
technischen Spitzenstandards zu liefern. Die Leistungsbewertung für
Module von LONGi werden für ein 60-Zellen-Format bis 2018 im Bereich
340 – 345 W liegen.

LONGi arbeitet kontinuierlich an der Verbesserung seiner
Technologieplattform. In der ersten Hälfte des Jahres 2017
investierte es mehr als 7 % seiner Einnahmen wieder in die Forschung
und Entwicklung. Diese Quote ist eine der höchsten der Branche. Indem
es den Schwerpunkt auf technologische Fortschritte legt, zielt LONGi
darauf ab, den Anteil von Solarenergie am globalen Energiemix zu
vergrößern.

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/588149/LONGi_Solar_New_worl
d_reocrd_PERC_Cell_Efficiency.jpg

Pressekontakt:
Amy Ma
18392131832
mayy@longi-silicon.com

Original-Content von: LONGi Solar, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1544059

Erstellt von an 24. Okt 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia