Startseite » Allgemein » Kinesis Enerji und ABO Wind werden 50-Megawatt-Windpark in Spanien ans Netz bringen

Kinesis Enerji und ABO Wind werden 50-Megawatt-Windpark in Spanien ans Netz bringen





ABO Wind meldet einen weiteren Erfolg aus Spanien. KE-RENINVESTMENT S.A.U., eine in Madrid ansässige Schwesterfirma des türkischen Energieunternehmens Kinesis Enerji, hat das in der Region Castilla y León gelegene Windkraftprojekt Andella (50 Megawatt) erworben. Die Partner bringen den Windpark voraussichtlich im Jahr 2022 ans Netz.

Das Projekt Andella verfügt bereits über Netzzugang, gesicherte Grundstücke und vorbereitende Studien. Die Umwelt- und Baugenehmigung ist beantragt. ABO Wind wird das Projekt bis Anfang 2021 zur Baureife entwickeln und den Käufer bei der Finanzierung unterstützen. Als Dienstleister ist ABO Wind auch für die Erstellung des Parklayouts, den Anlageneinkauf und die Bauüberwachung zuständig.

ABO Wind hat in diesem Jahr in Spanien insgesamt Wind- und Solarprojekte mit 500 Megawatt Leistung zu lukrativen Bedingungen verkauft. ?Das ist der hervorragenden Arbeit unseres Projektentwicklungsteams in Valencia zu verdanken?, sagt Vorstand Dr. Karsten Schlageter. ?Mittlerweile tragen unsere Aktivitäten in Spanien mit erfreulicher Konstanz zum unternehmerischen Erfolg der ABO Wind-Gruppe bei.? ABO Wind entwickelt bereits seit 18 Jahren Windparks in Spanien ? seit 2015 mit deutlich wachsendem Erfolg. ?Für die Zufriedenheit unserer hervorragenden spanischen Kolleginnen und Kollegen und für unsere Position im spanischen Markt ist es eine gute Nachricht, dass wir uns auch beim Bau des Windparks Andella engagieren werden.?

Aktuell arbeitet ABO Wind in Spanien an der Entwicklung weiterer Wind- und Solarparks mit mehr als 1.000 Megawatt Leistung. Davon verfügt ein großer Teil bereits über einen gesicherten Netzanschluss, der in Spanien wegen der großen Nachfrage derzeit schwer zu erlangen ist.

Kinesis Enerji ist ein renommierter Investor, der in der Türkei erneuerbare Energieprojekte mit 90 Megawatt Leistung betreibt, die nach dem staatlichen Tarifsystem vergütet werden. Mit dem Windpark Andella hat das Unternehmen sein Entwicklungs-Portfolio aus subventionsfreien Wind- und Solarprojekten in Spanien und Italien auf 200 Megawatt ausgebaut.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1780969

Erstellt von an 19. Dez 2019. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia