Startseite » Umwelttechnologien » Hayashibara, Mitglied der NAGASE Group, bietet Lösungsmöglichkeiten zur Abfallreduzierung für die Nahrungmittelindustrie Nordamerikas

Hayashibara, Mitglied der NAGASE Group, bietet Lösungsmöglichkeiten zur Abfallreduzierung für die Nahrungmittelindustrie Nordamerikas





Hayashibara Co., Ltd. in Okayama, eine
Tochtergesellschaft von NAGASE & Co., Ltd., hielt vom 18. bis zum 20. November
als Nagase Food Ingredients einen Workshop im Culinary Institute of America
(CIA), Copia, in Napa, Kalifornien, USA, ab. Zwölf prominente Köche aus
Nordamerika, allesamt Experten in den Bereichen Gastronomie und F&E, trafen
zusammen, um gemeinsam internationale Kochkünste zu würdigen und neue
Fähigkeiten zur Förderung ihrer gastronomischen Unternehmungen zu erwerben.

Der Workshop zeigte die zahlreichen Anwendungen von TREHA (R) (Trehalose) auf,
eine pflanzliche Lebensmittelzutat, die die beeindruckende natürliche
Eigenschaft besitzt, Lebensmittelfrische zu verlängern (Beispiele siehe unten).
TREHA wird aus Stärke gewonnen, ist allgemein als sicher anerkannt (Generally
Recognized As Safe, GRAS), gentechnikfrei sowie kosher- und halalzertifiziert.

Anwendungsdetails: https://kyodonewsprwire.jp/prwfile/release/M104815/2019121347
59/_prw_PA1fl_8eI2GXkr.pdf

Zwei Gastköche demonstrierten mehrere Anwendungsmöglichkeiten für japanische
Gerichte – Sushi, Tempura und Tofu – sowie für westliche Süßspeisen, Käsekuchen
und Matcha-Crème Brulee. Sie tauschten Erfahrungen und Ratschläge aus und
diskutierten die Vorteile von Abfallreduzierung, geringeren Betriebskosten sowie
der Beibehaltung von Frische und herausragender Lebensmittelqualität für ihre
Kunden.

Nachdem sie sich mit TREHAs einzigartigen Eigenschaften vertraut machen konnten,
nutzte jeder der Köche seine neugewonnenen Kenntnissen zur Kreierung eines
innovativen Gerichts. Innerhalb von drei Tagen wurden über 25 verschiedenen
Speisen aufgetischt, wodurch es zu spannenden Diskussionen zur Wirksamkeit und
Verwendung von TREHA kam.

In Würdigung der Beiträge zu zwei der nachhaltigen Entwicklungsziele der
Vereinten Nationen (UN) – (2) Ernährung sichern den Hunger beenden (Zero Hunger)
und (12) Nachhaltige Konsum- und Produktionsweisen (Responsible Consumption and
Production) – erfuhren die teilnehmenden Köche zusätzlich, auf welche Weise
neuartige Lebensmittelzutaten sowohl für Nordamerika als auch auf weltweiter
Ebene enorme Auswirkungen auf Nachhaltigkeit haben können.

Bei großformatigen gastronomischen Einsätzen, bei denen enorme Speisemengen
produziert werden (Bankette, Bordverpflegung für Flüge und Kreuzfahrten) liegt
die Herausforderung in der Beibehaltung einer hohen Frischequalität –
insbesondere für Buffet-Linien und Massenproduktion, wobei Lebensmittel vor dem
Servieren aufbewahrt werden. Die Köche waren hocherfreut zu erfahren, inwiefern
TREHA für die Gewährleistung der Frische von Frischkost- sowie von
Tiefkühlprodukt-Anwendungen eingesetzt werden kann.

Der Workshop zeigte auf, auf welche Weise globalen Ernährungsproblematiken
mittels TREHAs einzigartiger Eigenschaften entgegengewirkt werden kann, die
Lebensmittelhaltbarkeit, die Bewahrung von Produktfrische über einen längeren
Zeitraum, insbesondere in Bezug auf frisches Gemüse und Obst, sowie optimierte
Qualität für eine Vielfalt an Produkten begünstigen.

Die Veranstaltungsmoderatorin, Köchin Barbara Alexander, ehemalige
CIA-Küchenchefin, war von der Tatsache fasziniert, dass ein am Vortrag
zubereiteter Salat nach über 12 Stunden nicht an Frische und Knackigkeit
verloren hatte. Dies stellte TREHAs natürliche Fähigkeit unter Beweis,
Gemüsesorten vor dem Welken zu bewahren und ihre knackige Konsistenz über einen
längeren Zeitraum beizubehalten. Einer der Köche verwendete TREHA für die
Zubereitung von Brathähnchen und konnte die teilnehmenden Köche mit mehr
Saftigkeit und einer wunderbar goldgelben Haut beeindrucken.

Bitte besuchen Sie:

https://www.nagase-foods.com/treha/

*Interview mit Köchin Barbara Alexander

YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=Vj7bOZPXM0U

Zu pädagogischen Zwecken hat Nagase Food Ingredients sich dazu verpflichtet,
globalen Lebensmittelindustrien nützliche Informationen bereitzustellen.

Offizielle Webseite: https://www.hayashibara.co.jp/data/en/

Pressekontakt:

Tatsuo Kobayashi
PR
Hayashibara Co., Ltd.
Tel.: +81-86-206-2132
E-Mail: HB96721@hb.nagase.co.jp

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/139912/4476381
OTS: Hayashibara Co., Ltd.

Original-Content von: Hayashibara Co., Ltd., übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1781727

Erstellt von an 23. Dez 2019. geschrieben in Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia