Startseite » Allgemein » Günstig in den Winter starten: Heizöl finanzieren mit der KVB Finanz

Günstig in den Winter starten: Heizöl finanzieren mit der KVB Finanz





Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür und viele Haushalte
machen sich Gedanken um die Bestellung von Heizöl. Die Befüllung des Heiztanks
kann hohe Kosten verursachen, die für einige Verbraucher finanziell nicht zu
bewältigen sind. Eine Heizölfinanzierung kann für die Betroffenen die richtige
Lösung sein.

Vorteil einer Heizölfinanzierung

Auch wenn Heizöl deutlich günstiger geworden ist, bleibt die Beschaffung des
Brennstoffs ein erheblicher Kostenfaktor. Im Gegensatz zu Strom und Gas, welche
bequem in monatlichen Abschlägen gezahlt werden können, wird Heizöl meist als
Einmalbetrag fällig. Die hohen Kosten, die mit der Bestellung verbunden sind,
können bei einigen Haushalten zu einer finanziellen Herausforderung werden, wenn
der Kaufpreis in einer Summe beglichen werden muss. Um rechtliche Konsequenzen
seitens der Händler bei Zahlungsverzug zu vermeiden, greifen manche Haushalte an
dieser Stelle zum Dispositionskredit – kurz Dispokredit, um die Zahlung zu
leisten. Die Experten der KVB Finanz raten davon jedoch unbedingt ab. Zwar lockt
der Kredit auf dem Girokonto mit Bequemlichkeit und schneller Verfügbarkeit, die
Kosten steigen allerdings schnell ins Unermessliche. Zehn Prozent Zinsen und
mehr werden für die Disponutzung berechnet – bei Überschreitung des
Kreditrahmens zusätzlich ca. fünf Prozent. Aus diesen Gründen eignet sich diese
Form der Finanzierung nicht für längere Zeiträume und/oder hohe Geldbeträge.

Mengenrabatte sichern

Haushalte mit einem durchschnittlichen Einkommen, die ihren Ölvorrat nicht für
ein ganzes Jahr auf einmal kaufen können, sind benachteiligt. Eine häufig
genutzte Option, um das Haushaltsbudget zu entlasten, ist die Verteilung der
Bevorratung auf mehrere Lieferungen. Vor allem Familien oder ältere Menschen
nutzen die Nachbestellung mehrmals im Jahr, da sie viel Zeit zu Hause
verbringen. Der große Nachteil aber ist, dass diese Haushalte höhere Preise
zahlen als diejenigen, die große Vorräte auf einen Schlag finanzieren. Nicht
nur, dass der Transportaufschlag mehrfach bezahlt werden muss. Steigen die
Preise für Heizöl in der Zwischenzeit, wird die nächste Lieferung um ein
Vielfaches teurer.

Mit einer Heizölfinanzierung ist es im Gegensatz dazu für alle Haushalte
möglich, die Öltanks zu den besten Konditionen vollständig aufzufüllen. Eine
Ratenzahlung bietet Verbrauchern die Möglichkeit ihren Jahresvorrat an Heizöl in
einer Bestellung zu ordern. Die Devise lautet: “Je mehr Öl Sie kaufen, desto
günstiger wird der Liter.” Die Heizölkosten können monatlich umgelegt und in
Form von günstigen Raten gleichmäßig auf die gesamte Heizperiode verteilt
werden. Marc Kloetzel, Sales Manager und Prokurist der KVB Finanz, bekräftigt
die Vorteile einer Heizölfinanzierung: “Der Mengenrabatt fällt, abhängig von der
Bestellmenge, für die meisten Kunden höher aus als die Kosten der
Ratenfinanzierung.”

Clever geplant

Die einmalige Befüllung des Öltanks rechnet sich in vielerlei Hinsicht:
Mengenrabatt, einmalig anfallende Transportkosten und nicht zu vergessen eine
immense Zeitersparnis, wenn die Tanks nur einmal im Jahr aufgefüllt werden
müssen. Ein anderer wichtiger Vorteil ist, dass Kreditnehmer selbst entscheiden,
wann sich das Geschäft am meisten lohnt. Unabhängig von Regularien, können
Haushalte dann einkaufen, wenn der Händler ihnen einen guten Preis anbietet.
Wenn Verbraucher erst darauf warten, genug Geld für den Kauf angespart oder den
Vorrat vollständig aufgebraucht zu haben, hat sich die Preislage womöglich
schnell ins Negative gewandelt. Zum Spätsommer und Herbst hin kostet das Heizöl
am meisten. Alle wollen es warm haben und der Verbrauch steigt im ganzen Land
gleichzeitig an. Diese Entwicklung bestimmt die Preispolitik der Händler. Wann
der beste Zeitpunkt für den Kauf von Öl ist, lässt sich nicht genau festlegen,
da der Markt starken Schwankungen unterliegt. Der Grundsatz lautet aber, dass es
am günstigsten ist, wenn die wenigsten Verbraucher mit Ölheizungen an die
Bevorratung denken. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass Heizöl in der Regel am
günstigsten zum Ende der Heizperiode ist. Um den Monat März kostet es aller
Wahrscheinlichkeit nach weniger als zum Saisonbeginn im September. Diese
Information im Hinterkopf, kann die Kreditaufnahme für Heizöl clever geplant
werden. Wenn die Ratenzahlung für den Kredit jeden Monat in die
Nebenkostenberechnung einkalkuliert wird, kann der Zeitpunkt des Kaufs frei und
unabhängig von den finanziellen Möglichkeiten gewählt werden.

Heizöl günstig mit der KVB Finanz finanzieren

Verbraucher, die nicht ausreichend Ersparnisse haben, müssen genau überlegen und
planen wie sie ihr Haus im Winter angenehm warmhalten. Die flexiblen
Ratenfinanzierungen von Finanzdienstleistern wie der KVB Finanz ermöglichen es
Kunden ihren Bedarf individuell auf die Laufzeit umzulegen, wodurch sie den
Kauftermin frei und unabhängig wählen können. Fehlen nur wenige Ersparnisse, um
das Heizöl zum idealen Zeitpunkt eigenständig zu finanzieren, kann einer kürzere
Laufzeit gewählt werden. Ist die finanzielle Situation voraussichtlich
längerfristig angespannt, kann die Heizölfinanzierung auch über einen größeren
Zeitraum hinweg in Raten zurückgezahlt werden. Kalte Wintertage, die aus einer
Ablehnung der Händler aufgrund einer negativen Schufa resultieren, müssen nicht
sein. Die Ratenzahlung kann genau auf die monatliche Summe abgestimmt werden,
die ohne Einschränkungen entrichtet werden kann. Einschränkungen in Form von
finanziellen Engpässen sind so Geschichte und die Lebensqualität kann erhalten
bleiben ohne am Jahresende verschuldet zu sein. Die KVB Finanz vertritt die
Überzeugung, dass eine angenehme Raumtemperatur und Wärme jedem zusteht und
unterstützt ihre Kunden dabei, das beste Angebot für eine Heizölfinanzierung zu
den günstigsten Konditionen zu finden.

Über die KVB Finanz GmbH

Seit der Gründung vor über 40 Jahren steht die Familie Kloetzel mit der KVB
Finanz vor allem dafür, beste Finanzierungskonzepte, individuell zugeschnitten
auf die Bedürfnisse ihrer Kunden, zu ermitteln. Für das traditionelle
Familienunternehmen stehen ihre Kunden und die persönliche Nähe zu ihnen im
absoluten Mittelpunkt. Dabei sind faire Konditionen, Professionalität und
Verantwortungsbewusstsein die obersten Maximen. Von Familie für Familien denkt
und handelt die KVB Finanz immer in Generationen.

Pressekontakt:
KVB Finanzdienstleistungsgesellschaft mbH
Marc Kloetzel
Johannes-Mechtel-Str. 2
65549 Limburg/Lahn

Telefon: 0 64 31 / 29 4 70
Telefax: 0 64 31 / 23 77 6
E-Mail: kontakt@kvb-finanz.de
https://www.kvb-finanz.de/

Original-Content von: KVB Finanz, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1768137

Erstellt von an 6. Nov 2019. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia