Startseite » Allgemein » Gründer der Battery Dynamics GmbH erhält Bayerischen Energiepreis 2020

Gründer der Battery Dynamics GmbH erhält Bayerischen Energiepreis 2020





Der Münchner Batterieforscher und Gründer Dr. Peter Keil erhält den Bayerischen Energiepreis 2020 in der Kategorie ?Energieforschung ? Nachwuchsförderpreis?. Mit dem Preis wird er für seine Doktorarbeit zur Alterung von Lithium-Ionen-Batterien in Elektrofahrzeugen ausgezeichnet, die er als Wissenschaftler an der Technischen Universität München (TUM) verfasst hat.

Die Jury überzeugten seine umfangreichen Untersuchungen, die sowohl den Betrieb als auch die Standphasen eines Elektrofahrzeugs umfassten. Dr. Keil entwickelte neue Analysemethoden, mit denen Alterungsreaktionen an der positiven und negativen Batterieelektrode einfacher erkannt und unterschieden werden können. Seine Messreihen ermöglichten es ihm, optimale Temperaturbedingungen für die Lithium-Ionen-Batterien während des Lade-Entlade-Betriebs und während Ruhephasen zu identifizieren. In seiner Doktorarbeit zeigt Dr. Keil, dass das regenerative Bremsen auch bei niedrigen Temperaturen zu keiner beschleunigten Batteriealterung führt. Einen weiteren Schwerpunkt seiner Forschungsarbeit stellt das Laden der Batterien dar. Hier liefert er Strategien, wie sich das Laden bei Elektrofahrzeugen optimieren lässt, so dass trotz hoher Ladegeschwindigkeit die Batteriealterung gering bleibt. Mit seinen Erkenntnissen trägt er dazu bei, dass Batteriemanagementsysteme optimal eingestellt und so längere Batterielebensdauern bei Elektrofahrzeugen erzielt werden können.

?Es freut mich ganz besonders, dass meine Forschungsergebnisse nicht im Bücherregal verstauben, sondern weltweit von vielen Forschern und Entwicklern aufgegriffen werden.? sagt Dr. Peter Keil, der auch den Bogen zu seiner jetzigen Arbeit schlägt: ?Die in der Doktorarbeit entwickelten Analyseverfahren nutze ich auch in meinem Unternehmen regelmäßig, um das Alterungsverhalten verschiedener Batterien genauer zu untersuchen.? Sein 2018 gegründetes Unternehmen Battery Dynamics GmbH hat seinen Hauptsitz im Technologie- und Gründerzentrum gate am Forschungscampus der TUM. Dort entwickelt er spezielle Batterietestgeräte, mit denen er die Industrie dabei unterstützt, das Alterungsverhalten ihrer Batteriesysteme schneller und genauer zu bestimmen. Batterielebensdauern von über 20 Jahren und optimale Schnelllade-Strategien sind hier gerade besonders gefragt.

Über die Battery Dynamics GmbH

Das Ziel der Battery Dynamics GmbH ist es, Forschern und Entwicklern dabei zu helfen, langlebigere Batteriematerialien, leistungsfähige Batteriesysteme und optimierte Betriebsstrategien, wie beispielsweise Schnellladeverfahren, in einem Bruchteil der bislang benötigten Zeit zu entwickeln. Die Battery Dynamics GmbH ermöglicht es, den Aufwand für Lebensdauermessreihen um den Faktor 5 bis 10 zu reduzieren und zugleich genauere Erkenntnisse über die im Inneren der Batterien auftretenden Alterungsreaktionen zu gewinnen.

Hierfür stellt die Battery Dynamics GmbH hochpräzise Testgeräte her, die Messungen nach dem Prinzip der High Precision Coulometry auch für großformatige Batteriezellen und dynamische Lastprofile ermöglichen. In Verbindung mit speziell auf Batteriealterung abgestimmten Auswerteverfahren können erhebliche Zeiteinsparungen bei Lebensdauerprüfungen erzielt, Unsicherheiten bei Lebensdauervorhersagen reduziert und verschiedene Nebenreaktionen in der Batterie ohne eine Zellöffnung identifiziert werden.

Über das gate Garchinger Technologie- und Gründerzentrum GmbH

Das gate ist als Gründerzentrum die erste Anlaufstelle für High-Tech-Startups und liegt auf dem Forschungscampus Garching bei München. Die mehr als 50 ansässigen gate-Startups schätzen vor allem die flexibel erweiterbaren Büros in direkter Nachbarschaft zur Technischen Universität München. Um zu erfolgreichen Unternehmern zu reifen, lassen sich die Gründer vom eigenen Gründercoach beraten und greifen auf das Netzwerk aus Forschung und Fachkräften zurück. Seit der Gründung im Jahr 2002 hat das gate bereits mehr als 300 Unternehmen unterstützt. Das Gesamtkonzept, gefördert vom Freistaat Bayern, macht das gate zum „Tor zum Erfolg für High-Tech-Startups“.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1854745

Erstellt von an 26. Okt 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia