Startseite » Allgemein » Gold: Wird es eine Preisverdopplung geben-

Gold: Wird es eine Preisverdopplung geben-





In der vergangenen Woche hat sich der Preis für die Unze Gold kaum bewegt. Doch wenn man sich einen längeren Zeithorizont anschaut, erscheint Gold als ein sehr lohnendes Investment. Auf Jahressicht hat der Goldpreis um rund 27 Prozent zugelegt. Wenn man auf einen Zeitraum von drei Jahren blickt, liegt das Plus bei fast 45 Prozent. Bei fünf Jahren sind es 52 Prozent. Und im Vergleich zur Jahrtausendwende kann man ein Plus von mehr 500 Prozent sehen.

Der Preis für eine Unze Gold liegt derzeit bei rund 1.780 Dollar. Damit steht das Edelmetall fast auf einem Jahreshoch. 1.784,50 Dollar werden in dieser Statistik verzeichnet. Das 52-Wochen-Tief beläuft sich auf 1.349,60 Dollar. Experten erscheint es jedoch unwahrscheinlich, dass dieses Tief rasch wieder gesehen wird.

Vielmehr deutet sich ein weiterer Aufwärtstrend an. Viele Beobachter sehen 2.000 Dollar als nächste Schwelle. Dies wäre ein Rekordniveau. Verschiedene Faktoren spielen Investierten dabei in die Hände. Einerseits ist und bleibt Gold ein sicherer Hafen in Krisenzeiten. Die aktuelle Pandemie sorgt für vielfältige Unsicherheiten, nicht jede Aktie ist sicher, nicht jede Investitionsform wird derzeit geschätzt. Das ruft nach einem Gold-Plan. Zusätzliche Unsicherheiten entstehen durch die US-Wahlen im November. Diese können für die USA zu einer Richtungswahl werden.

Bernard Dahdah, Chef der Edelmetallforschung bei Natixis, verweist aber noch auf einen ganz anderen Aspekt. Er erwartet, dass die US-Notenbank FED sich ab dem Herbst stärker um die Zinskurven kümmern wird. Auch die Inflation wird dann wieder in den Blick rücken. Derzeit sind die Notenbanken weltweit noch stärker damit beschäftigt, frisches Geld in den Markt zu pumpen.

Doch die kommenden Maßnahmen könnten zu einer Stütze für den Goldpreis werden. Die Kontrolle der Zinsstrukturkurven kann zusammen mit der Inflation die Realzinsen in den negativen Bereich bringen. Und dann wird Gold noch attraktiver.

Die Konsequenz für Dahdah ist klar. Innerhalb der kommenden zwölf Monate kann Gold bis auf 1.950 Dollar je Unze ansteigen. Andere Experten halten auch Werte um die 2.000 Dollar für realistisch. Für die zweite Jahreshälfte 2021 ist Dahdah dann aber nicht mehr so optimistisch. Der dynamische Trend soll sich in der Folge zunächst nicht fortsetzen.

Anlegern könnte in diesem Zusammenhang eine Prognose aus Liechtenstein gefallen. Dort haben die Experten von Incrementum weit in die Zukunft geblickt. Sie halten es mit einer Wahrscheinlichkeit von 80 Prozent für realistisch, dass der Goldpreis in den kommenden Jahren jeweils um 6,3 Prozent ansteigen wird. Ihr wahrscheinliches Kursziel für 2030 klingt derzeit noch sehr unrealistisch. Mit einer Chance von ebenfalls 80 Prozent liegt dieses bei 4.800 Dollar. Eine 15prozentige Wahrscheinlichkeit gibt es sogar für einen Goldpreis von 8.900 Dollar je Unze. So merkwürdig dieses Ziel klingt. Anfang 2000 kostete eine Unze Gold 283 Dollar. Damals hätte vermutlich auch niemand damit gerechnet, dass sich dieser Preis in 20 Jahren auf fast 1.800 Dollar versechsfacht.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter

Besuchen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Mit GOLDINVEST.de ?näher dran sein?

Schon seit dem Jahr 2001 kommentieren wir für Sie auf GOLDINVEST.de das aktuelle Geschehen an den Rohstoffmärkten und verfolgen die Entwicklung ausgewählter Minen- und Explorationsgesellschaften – wenn es sein muss über lange Zeiträume. Das Redaktionsteam konzentriert sich dabei insbesondere auf Unternehmen aus dem Bereich Edelmetalle ? Gold, Silber, Platin, Palladium ? deckt aber auch Gesellschaften im Bereich Buntmetalle sowie strategische Metalle und Energierohstoffe ab. Hin und wieder covern wir sogar Technologie-Unternehmen aus Nordamerika, wenn ein Rohstoffbezug erkennbar ist.

Die Redaktion von GOLDINVEST.de bietet ihren Lesern exklusive Hintergrundberichte und aktuelle Kommentare zum Geschehen an den Rohstoffmärkten. Wir sprechen mit Unternehmern, Geologen, Brokern und vielen anderen Spezialisten aus unserem Netzwerk und bemühen uns stets darum, Ihnen Informationen aus erster Hand zu liefern. Es gehört zu unserem Selbstverständnis, dass GOLDINVEST.de für seine Leser immer auf der Suche nach spannenden neuen Gesellschaften ist, die Potenzial auf erhebliche Wertsteigerung bieten. Unser Motto lautet: ?Näher dran sein?. GOLDINVEST.de führt deshalb regelmäßig exklusive Interviews mit dem Management dieser Rohstoffgesellschaften. Wir wollen, dass sich unsere Leser Ihr Urteil zu einzelnen Unternehmen selbst bilden können und gehen deshalb gerne auch mal in Details, wie sie sonst nur für professionelle Investoren aus Kanada zugänglich sind. Unser Ziel ist es, den Informationsnachteil deutscher Investoren gegenüber den Profis aus Kanada bestmöglichst auszugleichen.

Die Artikel von GOLDINVEST.de werden nicht nur über die eigene Website www.goldinvest.de veröffentlicht, sondern auch von einer Vielzahl renommierter, deutschsprachiger Finanzwebseiten übernommen, sodass GOLDINVEST.de auch in Österreich und der Schweiz eine treue Leserschaft aufgebaut hat.

Interessenten können sich die spannendsten Berichte der Redaktion wöchentlich direkt in ihr Postfach liefern lassen oder unseren ?Top-News? Newsletter abonnieren, der tagesaktuelle Berichte enthält, von denen die Redaktion glaubt, dass sie die Leser besonders interessieren könnten.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1828515

Erstellt von an 6. Jul 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia