Startseite » Allgemein » GCL SI unterstützt schwimmendes Solarkraftwerk im Persischen Golf

GCL SI unterstützt schwimmendes Solarkraftwerk im Persischen Golf





Der von IHS Markit verfasste 2020 Bericht zu schwimmenden PV-Systemen enthüllte kürzlich, dass schwimmende Solarstromanlagen seit 2019 einen Anstieg von 143 % aufweisen, sodass in diesem Jahr über 900 MW an zusätzlichen Jahreskapazitäten erreicht werden konnten. GCL System Integration (GCL SI) bringt sämtliche Voraussetzungen mit sich, durch eine verstärkte Präsenz auf dem Markt für schwimmende Solarfarmen in diesem wachstumsstarken Geschäftsfeld die Führung zu übernehmen. Das Unternehmen meldete unlängst, dass sein Angebotsspektrum an vollständig wasserdichten Solarmodulen die Entwicklung eines schwimmenden Solarkraftwerks vor der Küste von Nurai Island in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) grundlegend beeinflusst habe.

Der lokale Solarentwickler Enerwhere, der nahe des Luxusresorts Nurai Island vertreten ist, errichtete unter Nutzung von GCL SIs patentierten Dualglas-Solarmodulen das erste auf Meerwasser schwimmende Solarkraftwerk in Nahost. Das ehrgeizige Projekt konnte nicht nur aufgrund dieser Solarmodule durchgeführt werden, sondern wurde zugleich durch die Verwendung schwimmender Elemente und Montagegestelle von Sungrow ermöglicht.

Obwohl das Konzept einer schwimmenden Solaranlage äußerst platzsparend umzusetzen ist, bringt es dennoch zahlreiche praktische Herausforderungen mit sich. GCL SIs patentierte Dualglas-Module sind speziell für Marineanwendungen konzipiert und dazu in der Lage, über einen Zeitraum von 30 Jahren kontinuierlichem Salzsprühnebel standzuhalten. Um ihre Funktionstüchtigkeit über Dekaden hinweg aufrechtzuerhalten, müssen die Module vollständig wasserdicht sein und über Widerstandsfähigkeit gegen die potentiell extremen Wetterbedingungen des Ozeans verfügen. GCL SIs Dualglas-Module konnten sämtliche erforderlichen IEC-Prüfungen für den Einsatz in aggressiven Umgebungen wie Salznebel, Ammoniakorrosion und Wüstensand bestehen und somit ihre hohe Leistungstärke und Zuverlässigkeit beweisen, insbesondere in Bezug auf ihren Einsatz im offenen Meer. Enerwheres Entschluss, von GCL SI gefertigte Solarmodule zu verwenden, kennzeichnet einen zusätzlichen Meilenstein für GCLs aktuelles Portfolio, das vier weitere schwimmende Solarprojekte rund um den Globus umfasst.

Unter Leitung der Dubai Electricity and Water Authority (DEWA) verfolgen die VAE die Dubai Clean Energy Strategy 2050. Hierbei handelt es sich um einen Plan, der Dubai bis 2050 zu einem globalen Zentrum für saubere Energie transformieren soll, das 75 % seines Energiebedarfs mit sauberer Energie, einschließlich Solarenergie, deckt. Um dieses Ziel zu erreichen, beabsichtigt die Regierung die Erschaffung eines “Solarsees” mit schwimmenden Solarmodulen im Emirat.

Die Lebensdauer der Solarmodule macht einen der Schlüsselfaktoren hinsichtlich der Gewährleistung von Nachhaltigkeit und Profitabilität von PV-Projekten aus. GCL spricht Langlebigkeit oberste Priorität zu und entwickelt wegweisende Technologien, um die Lebensdauer seiner Solarmodule zu verlängern und die Kosten der Elektrizitätseinheiten für seine Investoren zu verringern.

https://www.gclsi.com/

Pressekontakt:

Echo Zhang
+86-512-6853-2912
zhangning_nj@gclsi.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/121641/4640461
OTS: GCL System

Original-Content von: GCL System, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1827674

Erstellt von an 2. Jul 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia