Startseite » Allgemein » Frank-e ist zurück aus der Winterpause

Frank-e ist zurück aus der Winterpause





Jetzt kann der Frühling kommen: Frank-e, der Elektroroller zum Leihen des Energiedienstleisters Süwag, ist ab sofort wieder auf den Straßen Frankfurts unterwegs. Nach der ersten Saison mit mehr als 2.100 Kunden und etwa 15.000 Fahrten in fünf Monaten, ist die Flotte auf zunächst 100 Elektroroller gewachsen.

?Nach einem recht erfolgreichen Start in der letzten Saison haben wir aus dem Feedback unserer Kunden ein paar Optimierungen für die zweite Runde abgeleitet. Zum Beispiel haben wir die Anmeldegebühr von 9,95 Euro auf 4,95 Euro reduziert. Der Minutenpreis liegt jetzt bei 0,23 Euro, unsere Süwag Strom- und Gaskunden zahlen dafür lediglich 0,19 Euro,? erklärt David Wiethoff, Marketingleiter der Süwag. Zusätzlich wurde das Kerngebiet erweitert. So können die Elektroroller nun auch in Bornheim, Nordend-Ost und ?West, Bockenheim, Sachenhausen, im Europaviertel sowie am Dornbusch ausgeliehen und wieder abgestellt werden. Ergänzt wird das Kerngebiet um sogenannte Inseln. Der Parkplatz der Uniklinik und der Campus Riedberg zählen neu dazu. 

Das gesamte Kerngebiet ist in der ?Frank-e Sharing?-App hinterlegt. Einfach registrieren, onlinebasierte Führerscheinprüfung ablegen, Helm aufsetzen, E-Roller per App freischalten ? und los geht?s. Der Akku reicht für rund 50 Kilometer, das Aufladen übernimmt ein Frank-e-Serviceteam. Gute Fahrt!

Mehr Infos finden Sie unter frank-e-sharing.de. Sehen Sie das neueste Video zu Frank-e auf Instagram. Auch auf Facebook ist Frank-e unterwegs.

Die Süwag Energie AG ist eine Aktiengesellschaft mit kommunaler Beteiligung. Die Süwag Vertrieb AG & Co. KG ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft für den Vertrieb von Energieprodukten und Energiedienstleistungen. Das knapp 5.200 Quadratkilometer umfassende Versorgungsgebiet der Süwag und ihrer Tochterunternehmen verteilt sich auf vier Bundesländer: Hessen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Bayern. Sie ist multiregional aufgestellt und mit zahlreichen Standorten nah an ihren Kunden – getreu ihrem Versprechen: Meine Kraft vor Ort. Die Süwag beschäftigt rund 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bildet jährlich rund 100 Auszubildende aus.

?Grüner, kommunaler und digitaler? lautet die Strategie der Süwag, um die Energieversorgung der Zukunft zu gestalten. Dazu gehören grüne Netze, grüne Produkte und grüne Erzeugung. In den Ausbau ?grüner? bzw. dezentraler Erzeugungsanlagen ? vorzugsweise aus Biomasse, Wind-, Sonnen- und Wasserkraft ? und ?grüner? Netze investiert die Unternehmensgruppe in den nächsten Jahren zusätzlich 100 Millionen Euro. Und das ausschließlich in den eigenen Regionen. Dort erzeugen die Süwag und ihre Tochterunternehmen heute bereits rund 250 Millionen kWh ?grünen? Strom ausschließlich aus regenerativen bzw. dezentralen Energieerzeugungsanlagen.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1800499

Erstellt von an 12. Mrz 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia