Startseite » Allgemein, Sonstige » Fehlbedienungen bei mobilen Abfallpressen mit dem Absetzkipper

Fehlbedienungen bei mobilen Abfallpressen mit dem Absetzkipper





Die Kippwellen von Absetzkipper-Müllpressen ( http://www.ries-pressen.de/produkte/mobile-abfallpressen/sp-60.html ) und großen Mulden über 10 m³ werden sehr oft beim Gebrauch beschädigt, was oft hohe Reparaturkosten verursachen kann. Dies liegt daran, dass die meisten Mulden für die Aufnahmebolzen eine Höhe von fast 900 mm haben und die Ketten beim Absetzkipper-Fahrzeug entsprechend auf einer Höhe von 900 mm eingestellt sind. Die Aufnahmebolzen bei der Mobilen Abfallpresse DIN 30730 sind hingegen auf einer Höhe von 1.100 mm eingeschweißt. Deshalb wurde damals in der DIN-Normung die höhere Bolzenhöhe von 1.100 mm eingeführt, weil mobile Abfallpressen bei normaler Befüllung so besser waagrecht in den Ketten hängen. Da viele Fahrer die Ketten nicht umstellen, kommt es häufig zu Beschädigungen der Kippwellen.
Durch die Aufnahme von Pressen nach DIN 30730 mit auf die Höhe von 900 mm eingestellten Ketten, wirkt sich aber nachteilig auf das Kippverhalten aus. Die Müllpresse ( http://www.ries-pressen.de/muellpressen.html ) erreicht beim Abkippen nur noch einen Kippwinkel von ca. 45°.
Dies kann zum Problem werden, da nicht alle Materialien problemlos bei 45° Kippstellung entleert werden können. Durch das Ausfahren des Teleskoparmes wird ein “günstigerer” Kippwinkel erreicht. Gut zum Auskippen, schlecht für die Presse! Denn der Teleskoparm verzieht bzw. verbiegt dabei die Kippwelle der Müllpresse. Durch die nach oben gezogene Kippwelle lässt sich aber die Abfallpresse nicht mehr ordentlich auf dem Boden abstellen und das Gerät muss erst wieder aufwändig repariert werden.

Abhilfe kann durch folgende Vorgehensweise geschafft werden: Vor der Aufnahme von mobilen Abfallpressen sollte die Kettenlänge auf eine Bolzenhöhe von 1.100 mm festgelegt werden. Aus der Bedienungsanleitung des Herstellers des Absetzkippers ergeben sich die Anzahl der Kettenglieder.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=414059

Erstellt von an 26. Mai 2011. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia