Startseite » Allgemein » Erstes Kombikraftwerk von Shanghai Electric (CCPP) geht in Bangladesch ans Netz

Erstes Kombikraftwerk von Shanghai Electric (CCPP) geht in Bangladesch ans Netz





Das Projekt mit dem patentierten luftgekühlten Generator wird die nationale Stromerzeugung um 640 Millionen kWh im Jahr erhöhen.

Die Shanghai Electric Group, weltweit führender Hersteller und Lieferant von Stromerzeugungs- und Industrieausrüstungen, gab heute bekannt, dass ihr erstes Kombikraftwerk (CCPP) in Bangladesch den kommerziellen Betrieb aufgenommen hat. Das GuD-Kraftwerk in Sylhet mit einer Leistung von 225 MW, das aus einem 150-MW-Gasturbinenkraftwerk mit einfachem Zyklus umgebaut wurde, soll den Strombedarf in der östlichen Region von Bangladesch kontinuierlich decken.

Fortschrittliche Technologie

Die verbesserte CCPP-Technologie des Kraftwerks ermöglicht eine Reduzierung der Emissionen bei gleichzeitiger Gewährleistung einer höheren thermischen Effizienz. Die mit einem luftgekühlten 100 MW GVPI-Generator ausgestattete Anlage ist so ausgelegt, dass sie während ihrer gesamten Lebensdauer betrieben werden kann, ohne dass der laminierte Kern neu verschweißt oder nachgespannt werden muss. Dies ist ein bedeutender Fortschritt, da die Kapazität der Anlage um 90 MW erhöht wurde, während die Wartungsanforderungen niedriger sind. In den acht Jahren vor der Aufrüstung hat die Anlage 8,19 Milliarden kWh Strom in das nationale Netz eingespeist, und diese Zahl wird Schätzungen zufolge jährlich um 640 Millionen kWh steigen.

Durch den Einsatz seiner patentierten GVPI-Technologie (Global Vacuum Pressure Impregnation) für den luftgekühlten 100-MW-Generator hat Shanghai Electric den Wirkungsgrad der einfachen, offenen Kreislaufanwendung der ursprünglichen Anlage von 33 % auf 55 % erheblich verbessert. Diese bemerkenswerte Effizienzsteigerung zeigt die Ausgereiftheit des Produktportfolios von Shanghai Electric und die Stärke seines Forschungs- und Entwicklungsprogramms (F&E).

Partnerschaft mit dem Power Development Board (PDB)

Das Modernisierungsprojekt wurde im Rahmen einer Partnerschaft zwischen dem Power Development Board (PDB) der Region und Shanghai Electric durchgeführt. Es war das vierte EPC-Projekt des Unternehmens in Bangladesch, das im Rahmen der “One Belt One Road”-Initiative initiiert wurde. Nach dem Wärmekraftwerk Barapukuria war das erste Einfachzyklus-Kraftwerk von Sylhet im Jahr 2010 das zweite EPC-Projekt, das von Shanghai Electric in Bangladesch geplant und gebaut wurde.

Die wohlhabende Mittelschicht (MAC) in Bangladesch wird nach Schätzungen der Boston Consulting Group bis zum Jahr 2025 auf 34 Millionen Menschen in 33 Städten anwachsen. Unter dem Einfluss des raschen Wirtschaftswachstums und der wachsenden konsumfreudigen Mittelschicht wächst die Nachfrage nach Elektrizität rasant und wird bis 2040 voraussichtlich 80.000 MW erreichen. Es wird erwartet, dass die neuen überschüssigen Erzeugungskapazitäten die wirtschaftliche Entwicklung und die Industrie weiter vorantreiben werden.

Das Projekt wird auch eine wesentliche Rolle für die soziale Entwicklung der Region spielen. Shanghai Electric hat sich verpflichtet, in der Region zu investieren und Personal aus den örtlichen Gemeinden einzustellen. Die Hälfte des Projektteams wurde vor Ort eingestellt und beschäftigt fast 500 lokale Arbeitskräfte.

“Die Nachrüstung der Gasturbinen-Generatortechnologie zur Umstellung von einfachen, offenen Kreislaufsystemen auf den Kombikraftwerksbetrieb erfordert Geschick und engagierten Service, und wir haben durch insgesamt 5 Projekte in Bangladesch seit 2002 bisher solide Erfahrungen gesammelt”, sagte Wang Yi, der Chefingenieur des Sylhet-Projekts. “Wir arbeiten stets vorausschauend, um die Bedürfnisse unserer Kunden zu antizipieren und die Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Effizienz durch maßgeschneiderte Lösungen für verschiedene regionale Märkte zu verbessern.”

Informationen zu Shanghai Electric

Shanghai Electric Group Company Limited (SEHK: 2727, SSE: 601727) beschäftigt sich hauptsächlich mit der Entwicklung, Herstellung und dem Verkauf von Energie- und Industrieausrüstungen. Die Gruppe konzentriert sich auf das Geschäft mit neuer Energie, einschließlich der Herstellung und des Verkaufs von Windturbinen und Komponenten sowie von Kernkraftausrüstung; auf das Geschäft mit sauberer Energie, einschließlich der Herstellung und des Verkaufs von Wärmekraftausrüstung, Stromübertragungs- und -verteilungsausrüstung; auf die Industrieausrüstung, einschließlich der Herstellung und des Verkaufs von Aufzügen und Elektromotoren; und auf die moderne Dienstleistungsindustrie, einschließlich der Vergabe von Aufträgen für den Bau von Stromerzeugungsanlagen, Stromübertragungs- und -verteilungsprojekten sowie anderer Geschäfte.

Verwandte Links

http://www.shanghai-electric.com/

Photo – https://mma.prnewswire.com/media/1153915/Shanghai_Electric.jpg

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1137532/Shanghai_Electric_Logo.jpg

Pressekontakt:

Shen Jin
+86-13817909115
shenjin@shanghai-electric.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/136165/4569871
OTS: Shanghai Electric

Original-Content von: Shanghai Electric, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1808652

Erstellt von an 13. Apr 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia