Startseite » Sonstige, Umwelttechnologien » Erfolgreicher Abschluss der Batterie-Sammelaktion von Duracell: Schülerinnen und Schüler setzen auf Recycling und sammeln 150 Tonnen leere Batterien (FOTO)

Erfolgreicher Abschluss der Batterie-Sammelaktion von Duracell: Schülerinnen und Schüler setzen auf Recycling und sammeln 150 Tonnen leere Batterien (FOTO)





Die Batterie-Challenge von Duracell und ROSSMANN ist nach fünf spannenden Monaten sehr erfolgreich beendet. Um die Natur und ihre Ressourcen nachhaltig zu schonen, haben die beiden Kooperationspartner im Oktober 2020 zu einer großen Batterie-Sammelaktion aufgerufen. Schülerinnen und Schüler aus über 100 deutschen Schulen haben auf spielerische Art einen entscheidenden Beitrag für das Recycling geleistet und Batterien mit einem Gesamt-Gewicht von insgesamt 150.000 kg gesammelt.

Leere Batterien sind kein Abfall

Nur rund die Hälfte der in Deutschland gekauften Batterien werden nach ihrer Verwendung dem Recycling zugeführt. Dabei sind leere Batterien kein Abfall: Sie enthalten wertvolle Rohstoffe! So wird Mangan beispielsweise für die Reparatur von Straßen verwendet, aus Zink lassen sich Regenrinnen fertigen und aus dem Eisen der Batteriedose können Rahmen für Fahrräder hergestellt werden.

Die große Batterie-Challenge

Duracell, der weltweit führende Hersteller von Alkali-Batterien, hat gemeinsam mit ROSSMANN in deutschen Schulen auf diese Problematik aufmerksam gemacht und zur großen Batterie-Challenge aufgerufen. Neben der Bereitstellung von Informationsmaterialien für Schülerinnen und Schüler zum Thema Recycling, haben die Kooperationspartner die Schulen dazu aufgerufen, möglichst viele leere Batterien zu sammeln – mit vollem Erfolg!

Über 100.000 kg Batterien gesammelt

Im Aktionszeitraum vom 26. Oktober 2020 bis zum 31. März 2021 sind bis heute rund 92.000 kg Batterien gesammelt und abgeholt worden. Eine große Menge von geschätzten 60.000 kg befindet sich aktuell noch bei den teilnehmenden Schulen vor Ort. Insgesamt werden also ca. 150 Tonnen gesammelte Batterien erwartet – ein tolles Ergebnis für alle Beteiligten. Das Sammeln hat den Schülern offensichtlich Spaß gemacht: „Unsere Schüler sammeln Batterien wie die Weltmeister“, berichtet Karola Schöppe, Schulleiterin der BIP Kreativgrundschule Leipzig. Auch Susanne Baum, Rektorin der Adolf-Kolping-Schule betont die positive Resonanz der Schülerinnen und Schüler und deren Eltern: „Es lagerten viele leere Batterien bei den Familien, die nun endlich eingesammelt worden sind“.

Auch Carolin Ott, Marketingverantwortliche von Duracell ist beeindruckt von dem Engagement in den Schulen: „Mit einer solchen Resonanz haben wir nicht gerechnet und sind sehr stolz, dass wir mit der Sammelaktion so viele Schülerinnen und Schüler für das Thema Recycling begeistern und sensibilisieren konnten“.

Die Schule, deren Schülerinnen und Schüler am meisten leere Batterien gesammelt hat, erhält 10.000 Euro für die Umsetzung eines Nachhaltigkeits- oder Sozialprojekts.

Nachhaltigkeit auch im Produktportfolio

Die Aktion unterstreicht die Nachhaltigkeitsbemühungen von Duracell. Ein besonderer Fokus liegt dabei darauf, Batterien und ihre Inhaltsstoffe zurückzugewinnen und so einen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft zu leisten.

Doch Nachhaltigkeit umfasst bei Duracell weitaus mehr: Mit einer strengen Lieferantenauswahl, regelmäßigen Maßnahmen in den Produktionsstätten zur Reduzierung des Wasser- und Energieverbrauchs oder der Minimierung der CO2-Emissionen legt Duracell in der gesamten Wertschöpfungskette Wert auf Nachhaltigkeit. Auch bei der Entwicklung der neuen Duracell Batterie OPTIMUM Verpackung wurde auf Nachhaltigkeit gesetzt. Sie ist sowohl frei von Plastik, also auch 100 Prozent recyclebar und ab Q3 auch aus recyceltem Material.

Pressekontakt:

Duracell Pressebüro für Deutschland, Österreich und Schweiz
Rebecca Sechser
Tel.: +49 30 288758-34
E- Mail: rebecca.sechser@hkstrategies.com

Original-Content von: Duracell Germany GmbH, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1901009

Erstellt von an 12. Mai 2021. geschrieben in Sonstige, Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia