Startseite » Energiesparen » Energie Experten beraten Eigentümer von Altbauten bei BreNor

Energie Experten beraten Eigentümer von Altbauten bei BreNor





Bremen, April 2011. Kommendes Wochenende, 15. bis 17. April, öffnet die Gewerbeschau BreNor in Bremen-Blumenthal ihre Pforten. Die gemeinnützige Klimaschutzagentur energiekonsens stellt als einer von rund 150 Ausstellern in Zelt 1 auf dem Gelände Ecke Ermlandstraße/Kreinsloger ihr Angebot vor: die Kampagne Bremer Modernisieren. Zudem können alle BreNor-Besucher am Messestand von energiekonsens an einem Gewinnspiel teilnehmen. Wer die Schätzfrage richtig beantwortet, kann einen von zehn Gebäudeenergie-Checks im Gesamtwert von 500 Euro gewinnen.

Seit Mitte März und noch bis Ende Mai können Hausbesitzer im Rahmen der Initiative Bremer Modernisieren in Bremen-Nord geförderte Gebäudeenergie-Checks in Anspruch nehmen. Ziel ist es, den hohen Energieverbrauch von Altbauten zu senken. Am Messestand von energiekonsens stehen an allen drei Tagen ein Energieberater und ein Haustechniker den Bremen-Nordern für Informationen rund ums Thema Altbausanierung zur Verfügung. „Wer spezielle Fragen zu seinem Eigenheim hat, sollte Angaben zur Wohnfläche in Quadratmetern, die Heizkostenabrechnung der vergangenen drei Jahre und Angaben zur Heizungsanlage, wie Baujahr, mitbringen“, erläutert energiekonsens-Geschäftsführer Martin Grocholl.

Wer es nicht schafft, die BreNor zu besuchen, hat im April und Mai noch Gelegenheit, unverbindlich und kostenlos mit einem Energieberater zu sprechen. In der Vegesacker Sparkassenfiliale, Gerhard-Rohlfs-Straße 12/14, steht am 15. und 29. April sowie am 6. Mai von
10 bis 14.30 Uhr ein Energieberater für Fragen rund um die Altbausanierung zur Verfügung.

Um direkt einen Termin zum Gebäudeenergie-Check zu vereinbaren oder weitere Informationen zu erhalten, können Interessierte die Modernisierungs-Hotline 0421/83588822 (Di–Do von 10–16 Uhr) nutzen oder die Internetseite www.bremer-modernisieren.de besuchen. Der Check kostet 50 Euro. Davon zahlt die Klimaschutzagentur energiekonsens die Hälfte, die anderen 25 Euro zahlt der Hausbesitzer direkt an den Energieberater. Unterstützt wird die Aktion von den drei Bremen-Norder Ortsämtern und Haus & Grund Bremen-Nord. Beim Gebäudeenergie-Check besteht eine Kooperation mit der Kampagne Haus sanieren-profitieren der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=386518

Erstellt von an 13. Apr 2011. geschrieben in Energiesparen. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia