Startseite » Allgemein » Ein Wärmeversorgungsprojekt mit Abwasser, Gas und Biomasse wird zum BHKW des Monats Juli gekürt

Ein Wärmeversorgungsprojekt mit Abwasser, Gas und Biomasse wird zum BHKW des Monats Juli gekürt





Im Rahmen der Energiewende spielen hocheffiziente KWK-Anlagen eine wichtige Rolle. Das BHKW-Infozentrum veröffentlicht jeden Monat das von der Fachzeitschrift ?Energie&Management? gekürte ?BHKW des Monats?.

BHKW des Monats Juli 2020

Die Gemeinde Ilsfeld erhielt 2019 die Auszeichnung ?Ort voller Energie?. Im Jahr 2013 wurde in der 9.500 Seelengemeinde die Wärmeversorgung des Steinbeis-Schulzentrums erneuert, daraufhin folgten Rathaus, Gemeindehaus, Kindergärten und Privathaushalte. Das Nahwärmenetz wird mittlerweile von erdgasbetriebenen Blockheizkraftwerken, einer Biogasanlage und einer Abwasserheizzentrale mit Energie versorgt. Letztere entnimmt ihre Wärme aus dem Abwasser der Kläranlage. Sie ist 2019 in Betrieb gegangen und beinhaltet zwei Combitherm-Wärmepumpen sowie zwei erdgasbetriebene BHKW von ?Comuna Metall? mit je 112 kW elektrischer Leistung. Mittels Wärmepumpen wird dem Wasser der Kläranlage Energie entzogen und das geklärte Wasser auf 55 Grad und mit Hilfe der BHKW noch bis auf 85 Grad erwärmt und zur Beheizung der Gebäude genutzt.

Das gesamte Nahwärmenetz ist mittlerweile 30 km lang und spart jährlich rund 2.400 Tonnen CO2 ein. Ein weiteres BHKW und eine Solarthermie-Anlage sind bereits in der Planung.

Weitere Informationen zum ?BHKW des Monats Juli 2020? erhalten Interessierte auf der BHKW-Infozentrum-Seite. Dort kann auch der ausführliche Projektbericht als pdf-Datei heruntergeladen werden.

Seit 21 Jahren informiert die BHKW-Infozentrum GbR auf zahlreichen Webseiten sowie in Fachzeitschriften über neue Technologien im Bereich alternativer und regenerativer Energieerzeugung mittels Blockheizkraftwerken (BHKW). Außerdem werden die Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagen und Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erläutert.

Bereits heute können Interessierte in dem BHKW-Kenndaten-Tool 2015 aus einer Datenbank von mehr als 1.300 KWK-Modulen die technischen Daten sowie die Investitionskosten der jeweils interessanten Leistungsgröße heraus suchen.

Im Herbst 2020 wird die aktualisierte Version der „BHKW-Kenndaten 2020/2021“ zur Verfügung stehen.

Nahezu wöchentlich werden über den derzeit größten internetbasierten BHKW-Newsletter mehr als 9.000 Abonnenten kostenlos informiert.

Im Socialmedia-Bereich posten die Fachleute des BHKW-Infozentrums aktuelle Meldungen auf Facebook, auf Twitter sowie in der XING-Gruppe „Blockheizkraftwerke – Energieversorgung der Zukunft“.

Drei redaktionell aus mehr als 100.000 Quellen zusammengetragene Pressespiegel ermöglichen einen einfachen Überblick über neue Trends in Technik, Markt und Politik.

Das umfangreiche Weiterbildungsangebot (https://www.bhkw-konferenz.de) über BHKW- und Energie-Themen mit mehr als 25 unterschiedlichen Veranstaltungsreihen wird von mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wahrgenommen.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1832573

Erstellt von an 23. Jul 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia