Startseite » Allgemein » E3/DC wächst: Umsatz und Produktion erreichen neue Rekorde

E3/DC wächst: Umsatz und Produktion erreichen neue Rekorde





Der Osnabrücker Stromspeicher-Spezialist E3/DC verzeichnet eine stark wachsende Nachfrage nach intelligenten Speichersystemen und Wallboxen für das solare Laden elektrischer Fahrzeuge. Bei Umsatz und Produktion war das erste Quartal 2020 das mit Abstand erfolgreichste in der 10-jährigen Firmengeschichte. E3/DC plant nun mit 120 Mio. ? Umsatz für 2020.

Das gesamte Jahr 2019 war bereits von deutlichem Wachstum geprägt: E3/DC konnte erstmals binnen eines Jahres in der D-A-CH Region mehr als 10.500 Speichersysteme absetzen. Doch der Trend verstärkt sich weiter, denn im Vergleich des 1. Quartals 2020 mit dem Vorjahreszeitraum zeigt sich ein Umsatzwachstum von 116 Prozent auf den bisherigen Rekordwert von 29,8 Mio. ?. Für das erste Halbjahr 2020 wird nach aktueller Prognose ein Umsatz von 62,3 Mio. ? erwartet. Die Umsatzrendite erreicht nach Angaben von E3/DC im laufenden Jahr stabil zweistellige Werte.

Nachfrage steigt weiter an

Von Einbußen durch die Corona-Pandemie spürt E3/DC bisher nichts, im Gegenteil: Ab Mai 2020 liefert E3/DC eine Monatsproduktion von 1.400 Speichersystemen und plant einen Absatz von insgesamt 14.000 Systemen in 2020. Die mittlere Speicherkapazität steigt dabei stetig und liegt im Mittel über 10 kWh pro Installation, bei Gewerbeanwendungen sogar bei über 40 kWh. E3/DC setzt damit in 2020 allein in Deutschland fast 200 MWh Lithium-Ionen-Speicherkapazität ab. ?Damit werden auch unsere optimistischen Erwartungen für das laufende Jahr auch übertroffen?, betont Geschäftsführer Dr. Andreas Piepenbrink.

Speicher und Elektromobilität bilden ein Team

Immer häufiger werden die Hauskraftwerke von E3/DC auch für die solare Ladung von Elektroautos eingesetzt. Bei E3/DC steigt die Anzahl der Ladestationen für Elektrofahrzeuge auf über 300 pro Monat an. ?Speichersysteme, die für die Sektorenkopplung ausgelegt sind, sind Klimaschutz in Vollendung?, unterstreicht Dr. Andreas Piepenbrink. Dazu hat das Unternehmen die kommunikationsfähige Wallbox easy connect im Programm, jeder vierte Kunde entscheidet sich bereits von vornherein für die Einbindung der E-Mobilität in das Eigenversorgungskonzept. Für eine wachsende Bedeutung des Elektroautos spricht auch der starke Zuwachs bei Nachtrüstbatterien, mit denen die Speicherkapazität nachträglich erweitert wird: Jeder siebte Kunde rüstet aktuell schon nach. Mit dem neuen INFINITY-Konzept bietet E3/DC inzwischen für die Hauskraftwerke S10 E INFINITY und S10 E PRO eine Nachrüstoption für einen Zeitraum von 5 Jahren nach der Installation.

Erfolgreiche Markenentwicklung als Basis für starkes Wachstum

In einer aktuellen Studie untersucht das Bonner Marktforschungsinstitut EuPD Research die Entwicklung der Marke E3/DC seit 2014. Das Unternehmen erweist sich darin als etablierter Top-Anbieter für Heimspeicher im global wichtigsten Ländermarkt Deutschland. Grundlage der Studie sind die Daten der deutschen Ausgabe des Global PV InstallerMonitor sowie des EndkundenMonitor seit 2014.

In den vergangenen sechs Jahren konnte E3/DC die Markenbekanntheit bei Installateuren in Deutschland kontinuierlich verbessern. Im gesamten Untersuchungszeitraum wurde E3/DC stets unter den Top 5 Marken genannt, die von den Installateuren angeboten werden. Zwischen 2014 und 2020 erreichte die Marke zudem sehr hohe Weiterempfehlungswerte von bis zu 89 Prozent ? und das vor dem Hintergrund eines starken Marktwachstums mit steigendem Konkurrenzdruck. Seit 2017/2018 erzielt E3/DC unter den meist genannten Marken sogar den besten Weiterempfehlungswert. Die Produkte von E3/DC erhalten von den Installateuren in den Bereichen Qualität, schnelle Installation und Sicherheitszertifizierungen überdurchschnittlich gute Bewertungen.

Auf der Grundlage der Marktforschungsergebnisse von EUPD Research wird jährlich das Siegel Top Brand PV verliehen. E3/DC erhielt 2020 dieses Siegel in der Kategorie Speicher zum sechsten Mal in Folge. E3/DC zählt damit in Deutschland zu den Top-Marken des Speichermarktes. ?E3/DC hat es geschafft, Markenbotschafter zu überzeugen und sich im stark wachsenden deutschen Heimspeichermarkt nachhaltig zu positionieren?, kommentiert Dr. Andreas Piepenbrink die Studienergebnisse.

Die E3/DC GmbH ist eine 100%ige Tochter der Hager Group und wurde 2010 in Osnabrück gegründet. Heute ist E3/DC als Wechselrichterhersteller in Deutschland Marktführer für die netzgekoppelte solare Ersatzstromversorgung. Die von E3/DC entwickelte dreiphasige DC-Technologie (TriLINK®) und die Ladesysteme für Elektrofahrzeuge sorgen beim Einsatz in Privat- und Gewerbeimmobilien für höchste Autarkiegrade und Einsparungen ? insbesondere im oberen Leistungsbereich. 2018 wurde E3/DC zum zweiten Mal in Folge von Florian Langenscheidt als “Marke des Jahrhunderts” ausgezeichnet. Eine von EuPD Research (Bonn) durchgeführte unabhängige Installateurs-Befragung ergab für das Unternehmen auch 2020 wieder einen sehr hohen Weiterempfehlungswert. In einer Kundenzufriedenheitsanalyse des Instituts erreichte E3/DC 2018 zum dritten Mal in Folge die Note 1,6. Im April 2019 wurde die Kundenzufriedenheit von TÜV SÜD zertifiziert. Das nach ISO 9001 zertifizierte Unternehmen beschäftigt über 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Standorten Osnabrück, Göttingen und Wetter (Ruhr). Entwickelt und produziert werden Lithium-Speichersysteme, Wechselrichter, Wallbox und andere Komponenten in Deutschland.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1818942

Erstellt von an 26. Mai 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia