Startseite » Allgemein » DieseÄnderungen der HOAI 2021 sollten Sie unbedingt beachten

DieseÄnderungen der HOAI 2021 sollten Sie unbedingt beachten





Nachdem die bisher verbindlichen Mindest- und Höchstsätze der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) gemäß Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom 04. Juli 2019 gegen europäisches Recht verstoßen, musste die HOAI in Deutschland neu geregelt werden. Die Reform der HOAI hat im November 2020 den Deutschen Bundestag und Bundesrat passiert. Am 01. Januar 2021 trat die HOAI 2021 in Kraft.

Die jüngsten Novellierungen der HOAI beinhalten einerseits viele Änderungen und haben andererseits für die Praxis viele Fragen offengelassen. Hierzu gehören auch Fragestellungen, wie mit Altverträgen und laufenden Planerverträgen umgegangen werden muss. Was müssen Architekten und Ingenieure zukünftig besonders beachten? Wo bestehen zusätzliche Gestaltungsräume und welche Fehler sollte man als Ingenieur oder Architekt auf keinen Fall begehen?

Neues eintägiges Online-Seminar

Ziel des neu angebotenen eintägigen Online-Seminars von BHKW-Consult ist es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer praxisnah mit der neuen HOAI vertraut zu machen. Viele Aspekte der neuen HOAI bauen auf den Leistungsbildern der bisherigen HOAI auf. Jedoch bedarf es neuer praktikabler Lösungswege für Honorarprobleme, die im Rahmen des Online-Seminars erarbeitet werden.

Das eintägige Intensivseminar befasst sich praxisorientiert mit allen wichtigen Aspekten des Architekten- und Ingenieursvertrags ? von der Vertragsanbahnung über Vertragsinhalte bis hin zur richtigen und vollständigen Abrechnung.

Angeboten wird das Online-Seminar ?Grundlagen des Architekten- und Ingenieurvertrages einschließlich HOAI-Abrechnungssystem? am 28. Januar 2021 sowie am 17. Februar 2021.

Reichhaltiges Angebot an Online-Seminaren in den nächsten Wochen

Bis Ende Februar werden von BHKW-Consult insgesamt 14 Online-Seminare zu acht unterschiedlichen Themen angeboten. Unter der Rubrik ?Termine? können sich Interessierte über das reichhaltige Weiterbildungsangebot informieren.

Seit 21 Jahren informiert die BHKW-Infozentrum GbR auf zahlreichen Webseiten sowie in Fachzeitschriften über neue Technologien im Bereich alternativer und regenerativer Energieerzeugung mittels Blockheizkraftwerken (BHKW). Außerdem werden die Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagen und Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erläutert.

Bereits heute können Interessierte in dem BHKW-Kenndaten-Tool 2015 aus einer Datenbank von mehr als 1.300 KWK-Modulen die technischen Daten sowie die Investitionskosten der jeweils interessanten Leistungsgröße heraus suchen.

Im Herbst 2020 wird die aktualisierte Version der „BHKW-Kenndaten 2020/2021“ zur Verfügung stehen.

Nahezu wöchentlich werden über den derzeit größten internetbasierten BHKW-Newsletter mehr als 9.000 Abonnenten kostenlos informiert.

Im Socialmedia-Bereich posten die Fachleute des BHKW-Infozentrums aktuelle Meldungen auf Facebook, auf Twitter sowie in der XING-Gruppe „Blockheizkraftwerke – Energieversorgung der Zukunft“.

Drei redaktionell aus mehr als 100.000 Quellen zusammengetragene Pressespiegel ermöglichen einen einfachen Überblick über neue Trends in Technik, Markt und Politik.

Das umfangreiche Weiterbildungsangebot (https://www.bhkw-konferenz.de) über BHKW- und Energie-Themen mit mehr als 25 unterschiedlichen Veranstaltungsreihen wird von mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wahrgenommen.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1874141

Erstellt von an 18. Jan 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia