Startseite » Allgemein » Defekte Photovoltaikanlage – was zu beachten ist

Defekte Photovoltaikanlage – was zu beachten ist





Photovoltaikanlage werden für viel Geld errichtet. Umso bedauerlicher ist es, wenn ein Defekt festzustellen ist. Dieser ist vor allem im Sommer leicht zu überprüfen: wenn die Stromausbeute geringer ausfällt als gewöhnlich, sollte schnell gehandelt werden, um weitere Einbußen zu vermeiden.

Wartung 

Mit der Errichtung einer Photovoltaikanlage schließen viele Privatpersonen zusätzlich einen Wartungsvertrag ab. Damit wird für mehrere Jahre im Voraus die Wartung und gegebenenfalls Reparatur sichergestellt. Dies ermöglicht dem Solartechniker das schnelle Handeln. Wartungen finden durchschnittlich alle ein bist zwei Jahre statt.

Reparatur

Wird ein Leistungsverlust festgestellt, sollte fachmännischer Rat schnellstmöglich eingeholt werden. Der Schaden kann z.B durch einen Marderbiss verursacht werden, aber auch der Wechselrichter sowie einzelne Paneele können betroffen sein. Wichtig hierbei ist es, den Schaden schnellstmöglichst zu beheben, um potentielle Folgeschäden zu vermeiden.

Jedoch können auch starke Verschmutzungen Grund für Leistungsverluste sein. Vor allem im Frühjahr treten hartnäckige Verschmutzungen auf, bedingt durch Vögel und Pollen. Eine adäquate Reinigung der Photovoltaikanlage kann wieder zur gewöhnlichen Stromausbeute führen.

Weitere Informationen zur Wartung und Reparatur von PV-Anlagen finden Sie hier.

Ikratos arbeitet bayernweit im Bereich Solartechnik und Wärmepumpen und führt Beratungen für erneuerbare Energien durch. Als Endverbraucher kann man sich im firmeneigenen “Sonnencafe” mit vielfältiger Ausstellung beraten lassen.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1815109

Erstellt von an 8. Mai 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia