Startseite » Umwelttechnologien » Arzneimittelproduktion: AOK will Abhängigkeit von nur wenigen internationalen Produktionsstandorten verringern und schreibt fünf Antibiotika-Wirkstoffe gesondert aus

Arzneimittelproduktion: AOK will Abhängigkeit von nur wenigen internationalen Produktionsstandorten verringern und schreibt fünf Antibiotika-Wirkstoffe gesondert aus





Bauernfeind: “Wir setzen Standards für Versorgungssicherheit und Umweltschutz”

“Wir möchten darauf hinwirken, dass pharmazeutische Unternehmen so arbeiten, dass sich in Europa etablierte Arbeits- und Umweltschutzstandards gegen weniger strenge Vorgaben behaupten können”, sagt Johannes Bauernfeind, Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg. Ab 14.09.2020 schreibt die AOK-Gemeinschaft fünf antibiotische Wirkstoffe gesondert aus. Sie setzt damit neue Standards für Versorgungssicherheit und Umweltschutz, denn die Ausschreibungskriterien sind günstig für Unternehmen, die ohnehin bereits in Standort- und Umweltkriterien investiert haben.

Die vollständige Pressemitteilung lesen Sie auf dem Media- und Politikportal der AOK Baden-Württemberg (https://aok-bw-presse.de/landesweite-presseinfos/lesen/ar zneimittelproduktion-aok-will-abhaengigkeit-von-nur-wenigen-internationalen-prod uktionsstandorten.html)

Pressekontakt:

AOK Baden-Württemberg
Pressestelle
Presselstr. 19
70191 Stuttgart
Telefon 0711 2593 – 229
Telefax 0711 2593 – 100
E-Mail mailto:presse@bw.aok.de
http://www.aok-bw-presse.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/51195/4706431
OTS: AOK Baden-Württemberg

Original-Content von: AOK Baden-Württemberg, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1843808

Erstellt von an 14. Sep 2020. geschrieben in Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia