Startseite » Allgemein » ABO Invest stellt die Weichen für künftiges Unternehmenswachstum

ABO Invest stellt die Weichen für künftiges Unternehmenswachstum





.

Ordentliche Hauptversammlung wählt neuen Aufsichtsrat

Petra Leue-Bahns seit 1. Juli Alleinvorstand

Dividendenausschüttung in Höhe von 2 ?Cent je Aktie beschlossen

Aktiveres Portfoliomanagement im Fokus

Die ABO Invest AG hat im Rahmen ihrer personellen und organisatorischen Neuausrichtung einen weiteren wichtigen Schritt erreicht, um die Voraussetzungen für künftiges Unternehmenswachstum zu festigen. Am gestrigen Donnerstag, 2. Juli, wählte die ordentliche Hauptversammlung 2020 mit gut 96% Mehrheit einen neuen fünfköpfigen Aufsichtsrat, der mit seinem ausgewiesenen Know-how in energiewirtschaftlichen Fragestellungen die Weiterentwicklung des Unternehmens gemeinsam mit dem Vorstand vorantreiben wird.

Seit dem 1. Juli 2020 ist Petra Leue-Bahns als hauptamtlicher Alleinvorstand tätig, nachdem Dr. Jochen Ahn zum 30. Juni aus dem Vorstand ausgeschieden ist. Frau Leue-Bahns dankte Herrn Dr. Ahn für seine Verdienste um die Gesellschaft und die gute Zusammenarbeit. Sie berichtete der Hauptversammlung über die Geschäftsentwicklung im Jahr 2019, in dem sich das bereinigte operative EBIT planmäßig um 1,2 Mio. ? auf mehr als 5,6 Mio. ? entwickelte. Der Konzern verfügt mit 14,7 Mio. ? über eine solide Liquiditätslage.  Zugleich gab sie einen Ausblick auf die kommenden Jahre.

 ?Die Neuausrichtung und damit verbundene Unabhängigkeit von der ABO Wind AG stellt für unser Unternehmen in positiver Hinsicht eine Zäsur dar. Wir sind hochmotiviert, die Bürgerwindaktie in eine erfolgreiche Zukunft als unabhängiger Stromproduzent zu führen. Den Wandel hin zu nachhaltiger Energieversorgung wollen wir unternehmerisch mitgestalten ? zum Wohle der Umwelt und unserer Aktionäre. In einem sich wandelnden Markt liegt der Fokus auf einem aktiveren Portfoliomanagement.  Wir arbeiten bereits daran, neue Wind- und Solarparks für unser Portfolio zu gewinnen. Insgesamt sind wir auf einem guten Weg ? dies spiegelt sich auch in der deutlich gestiegenen Marktkapitalisierung wider.?

Turnusmäßig wurde auf der Hauptversammlung ein neuer Aufsichtsrat gewählt.  Diesem gehören Dipl.-Wirtschaftsingenieur Christian Guhl, Rechtsanwalt Oliver Kirfel, Rechtsanwalt Martin Rey, Dipl.-Kaufmann Dr. Hartmut Schüning und Rechtsanwältin Astrid Zielke an. Als Ersatzmitglieder stehen die Physikerin Dr. Petra Gruner-Bauer und Dipl.-Kauffrau Karin Bär zur Verfügung. Der neue Aufsichtsrat hat mit Beendigung der ordentlichen Hauptversammlung seine Tätigkeit aufgenommen. Im Rahmen der anschließenden konstituierenden Sitzung wurde erneut Herr Martin Rey zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt. Zu seiner Stellvertreterin ist Frau Astrid Zielke ernannt worden. Die ABO Invest dankt den bisherigen Aufsichtsratsmitgliedern für ihr großes Engagement und ihren Beitrag zum Geschäftserfolg der Gesellschaft. 

Die Präsenz des vertretenen Grundkapitals lag auf der virtuell abgehaltenen Veranstaltung bei 29,84%. Die Hauptversammlung hat der Ausschüttung einer Dividende von 2 ?Cent je Aktie zugestimmt. Zum Abschlussprüfer und Konzernabschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2020 wurde erneut die Rödl & Partner GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft, Nürnberg, gewählt.

Eine Videoaufzeichnung der Eröffnung der virtuellen Hauptversammlung durch den Versammlungsleiter Martin Rey sowie des Berichts von Vorstand Petra Leue-Bahns sind ab dem heutigen Freitagabend auf der Webseite der ABO Invest unter http://www.abo-invest.de/hv abrufbar. Dort finden sich auch die Abstimmungsergebnisse zu den Tagesordnungspunkten.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1828206

Erstellt von an 3. Jul 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia