Startseite » Allgemein, Sonstige » 2G Energy stellt Blockheizkraftwerk agenitor 408 vor

2G Energy stellt Blockheizkraftwerk agenitor 408 vor





Heek, 12. November 2013 – Die 2G Energy AG mit Sitz in Heek präsentiert auf der Messe “AGRITECHNICA” vom 12.-16. November 2013 (Stand 21D27) erstmalig das Blockheizkraftwerk (BHKW) agenitor 408 mit einer elektrischen Leistung von 360 kW. Das mit einem V8-Motor ausgestattete Modul weist mit einem elektrischen Wirkungsgrad von 42,5 Prozent einen internationalen Spitzenwert auf. Als Brennstoffe können Biogas oder Erdgas zum Einsatz kommen. Olaf Kolata, Vertriebsleiter von 2G Energy, erläutert die Motivation für die Entwicklung des agenitor 408 unter Berücksichtigung des Bundesimmissionsschutzgesetzes (BImSchG): “Mit einer Feuerungswärmeleistung von 847 kW liegt das Modul noch unter der in Deutschland relevanten Grenze von 1 MW. Die Baugenehmigung wird bei der Bauaufsichtsbehörde gestellt und nicht nach dem BImSchG. Wir verbinden also die Vorteile des vereinfachten Baugenehmigungsverfahrens mit einem maximalen Ertrag durch die hohen Leistungswerte des agenitor 408.”

Auch im wichtigen italienischen Markt geht 2G Energy von einer starken Nachfrage für die Neuentwicklung aus, die dort in einer modifizierten Version angeboten wird. Christian Manca, Geschäftsführer von 2G Italia Srl mit Sitz in Vago di Lavagno (Verona), ist zuversichtlich: “Den agenitor 408 haben wir mit einer elektrischen Leistung von 300 kW bei einem elektrischen Wirkungsgrad von 41,5 Prozent auf die Anforderungen des italienischen Biogas-Marktes angepasst. Durch geänderte gesetzliche Rahmenbedingungen ist gerade die 300-kW-Klasse für den Anlagenbetreiber sehr rentabel.”

Der agenitor 408 weist prinzipiell die gleichen mechanischen Optimierungsmaßnahmen auf wie der agenitor 406 (250 kW elektrisch) und der avus 500 plus (550 kW elektrisch). Durch den Einsatz von Stahlkolben werden die Reibleistung und Wärmeverluste stark reduziert, die Verwendung der 4-Ventiltechnologie ermöglicht einen hocheffizienten Gaswechsel im Brennraum. Und die mikroprozessorgesteuerte Zündung sorgt für eine optimierte Anpassung von Zündzeitpunkt und Zündenergie an die Gasqualität.

Insbesondere in Deutschland steht durch die Energiewende immer mehr die bedarfsgerechte Erzeugung von Strom und Wärme mit Blockheizkraftwerken im Fokus. Dementsprechend erfüllen die Mechanik wie auch die Software des agenitor 408 die Voraussetzungen zum wirtschaftlichen Einsatz im Regelenergiemarkt. Die 2G-eigene Steuerung und Regelung lässt sowohl den wärmebedarfsorientierten als auch den strombedarfsorientierten Betrieb zu. Auch die Kopplung an ein virtuelles Kraftwerk kann direkt umgesetzt werden, da die Steuerung bereits über die notwendigen Kommunikationsmodule und Softwarelösungen verfügt.

Bildrechte: Foto: 2G Energy AG

Bildrechte: Foto: 2G Energy AG

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=979180

Erstellt von an 12. Nov 2013. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia