Spurengasanalyse mit OEM Chemilumineszenz-Detektoren (CLD) von KNESTEL – exakt auf jede Applikation zugeschnitten

Chemilumineszenz-Detektoren (CLD) sind ein bewährtes Messverfahren zur Spurengasanalyse von Stickoxid-Emissionen (NO/NOx/NO2) in Kraftwerken, Verbrennungsanlagen und -motoren sowie nach der Abgasaufbereitung durch Katalysatoren oder Filter. Sie besitzen einen hohen Dynamikbereich und können Stickoxid-Emissionen in Konzentrationen von wenigen Milliardstel nachweisen. Auch in der Umwelt- und Prozesstechnik, in der Chemieindustrie, bei der Düngemittelherstellung sowie der Immissionsm

Summenparameteranalytik zur Umweltanalyse mit kundenspezifischer OEM Gassensorik von KNESTEL – exakt auf jede Applikation zugeschnitten

In der Umweltanalyse werden gasförmige, flüssige aber auch feste Stoffe auf ihre Zusammensetzung untersucht. Hierbei kommt es auf absolute Genauigkeit und Zuverlässigkeit an. Immer strenger werdende Grenzwerte zwingen zu einem Nachweis bis in kleinste Konzentrationen, zahlreiche Analyseverfahren finden hier ihre Berechtigung. So sind beispielsweise die TOC-Analyse (gesamt gebundener organischer Kohlenstoff), die TIC-Analyse (gesamt gebundener anorganischer Kohlenstoff) oder die TN

KNESTEL CLDflex-OEM – Der kostenoptimale Analysator für den präzisen Nachweis von Stickoxiden – exakt auf jede Applikation zugeschnitten

Chemilumineszenz-Detektoren sind aus der modernen Analyse-Technik nicht mehr wegzudenken. Diese Methode der Analyse wird in zahlreichen Normen und Regularien empfohlen oder sogar vorgeschrieben. Chemilumineszenz basiert auf der chemischen Reaktion von Stickstoffmonoxid und Ozon zu Stickstoffdioxid. Dabei wird in der Reaktionsphase Licht emittiert. Die Anzahl der Lichtphotonen ist proportional zur Konzentration des Stickstoffmonoxid. Somit können auch große Messbereiche bei gleichzeiti

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia