Startseite » Allgemein, Sonstige » „Wir öffnen Türen für eine klimafreundliche Feuerkultur“

„Wir öffnen Türen für eine klimafreundliche Feuerkultur“





Hardegsen 2019: Feurige Diabolos, die durch den Nachthimmel fliegen, hitzige Jonglage, Akrobatik und geballtes Wissen rund um das Heizen mit Holzpellets erleben die Besucher am Tag der offenen Tür mit Feuerkulturfest, das am 29. September 2019 erstmals auf dem Gelände der alten Zementfabrik in Hardegsen von der EC Bioenergie veranstaltet wird.

Offene Türen im Holzpelletwerk Hardegsen

Klimabewusste Holzpelletheizer und alle Interessierten können am 29. September 2019 von 14 bis 20 Uhr bei Pelletwerksführungen live erleben, wie aus einfachem Sägerestholz ein moderner Biobrennstoff wird. Darüber hinaus können Pellet- und Brikettheizer direkt vor Ort beim Sonderwerksverkauf günstige Herbstpreise ergattern und auf Wunsch ihre Ware gleich mitnehmen.

Pelletexperten machen Appetit auf klimaneutrales Heizen

Nicht nur die EC Bioenergie heißt alle Interessierten herzlich willkommen, auch Herr Michael Kaiser, Bürgermeister der Stadt Hardegsen, begrüßt etwa gegen 15 Uhr die Besucher des Feuerkulturfestes – das Event in 2019, das sinnbildlich für den Start in eine grünere Zukunft steht.

„Schon beim Energietag „Grüner Esel“ vor drei Jahren konnten sich die Bürger*innen auf dem Gelände der ehemaligen Zementfabrik eingehend über erneuerbare Energieformen in Hardegsen informieren. Die Stadt Hardegsen ist auf gutem Wege die Energiewende zu gestalten. Ich freue mich, dass mit dem ersten „Feuerkulturfest“ renommierte Pelletexperten der Region Hausbesitzer*innen über die interessanten Möglichkeiten zur nachhaltigen Modernisierung der Heizung im eigenen Keller informieren“, betont Michael Kaiser.

Deftiges genießen in eindrucksvoller Fabrikatmosphäre

Wer sich nach dem regen Infoaustausch stärken möchte, für den backt der „Heiße Ofen“ schmackhaften Flammkuchen, Wolfs Burger grillt allerlei Deftiges und der Schulbauernhof aus Hardegsen verwöhnt alle Leckermäuler mit frischgebackenem Kuchen. Und die freundlichen Brandmeister aus Lutterhausen löschen den Durst.

Phantasievolles Kindertheater und großes Feuerspektakel runden das Event ab

Nicht nur erwachsene Holzpellet-Interessierte sind willkommen. Auch Kinder und Schüler können mit dem Duo Jomamakü, den feurigen Geschichtenerzählern und Jongleuren einen lustigen Nachmittag erleben. In den Abendstunden präsentieren die Künstler ein eindrucksvolles Feuerspektakel mit Fackel- und Kettenschwingen, fliegenden Lagerfeuer und veranstalten ein Flammenmeer aus Feuerskulputuren.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1743866

Erstellt von an 9. Aug 2019. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia