Startseite » Sonstige, Stromtarife » Winter in Deutschland: Trotz hoher Energiepreise Geld sparen

Winter in Deutschland: Trotz hoher Energiepreise Geld sparen





Unabhängig von steigenden Preisen für Energie hat jeder Verbraucher einen Teil seiner Heizkostenabrechnung selbst in der Hand. Wer über die mehrmonatige Heizperiode konsequent ein paar einfache Tipps beachtet, kann sich finanziell entlasten.

Heizkörper effizient nutzen

Thermostatventile regeln die Temperatur des Heizkörpers automatisch und sorgen so für eine gleichmäßige Raumtemperatur. Damit sie einwandfrei arbeiten können, müssen sie ungehinderten Kontakt zur Raumluft haben und dürfen nicht durch Vorhänge oder ähnliches abgedeckt sein. Denn dadurch staut sich die Wärme und bis zu 40 Prozent der Heizenergie können verloren gehen. Auch Staub wirkt wie eine Isolierung und reduziert die Abgabe der Wärme an die Raumluft.

Gibt ein Heizkörper gluckernde Geräusche von sich, dann befindet sich Luft in den Leitungen und es wird Zeit, die Heizung zu entlüften, empfehlen die unabhängigen Experten von www. energietarife.com. Denn die Luft behindert die Zirkulation des Wassers, die Heizung wird nicht mehr warm genug.

Die richtige Temperatur spart Geld

Auch bei gut isolierten Fenstern geht Wärme verloren. Um diesen Verlust zu begrenzen, sollten abends Vorhänge oder Rollläden geschlossen werden. Nicht alle Räume der Wohnung müssen gleich stark geheizt werden: Im Wohnzimmer sollte es schon 20 Grad warm sein, im Schlafzimmer hingegen sind 16-18 Grad völlig ausreichend. Faustregel: Die Senkung der Raumtemperatur um 1 Grad spart im Schnitt 6 Prozent Heizkosten.

Stoßlüften statt Dauerbelüftung spart ebenfalls wertvolle Heizenergie. Während des Stoßlüftens sollten die Thermostatventile zugedreht werden.

Alle Tipps zum richtigen Energiesparen finden Sie auf energietarife.com:
http://www.energietarife.com/index.php?energiespartipps-gas

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=66003

Erstellt von an 27. Nov 2008. geschrieben in Sonstige, Stromtarife. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia