Startseite » Allgemein, Sonstige » Windpark ?Steuerbox? zur Sicherung der Managementprämie

Windpark ?Steuerbox? zur Sicherung der Managementprämie





Hintergrund ? Gesetzliche Förderung von fernsteuerbaren Anlagen

In der Direktvermarktung befindliche Windanlagen erhalten seit der zum 01. Januar 2012 in Kraft getretenen Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG 2012) mit der Managementprämie eine Förderung, die entstandene Mehrkosten aufgrund der Direktvermarktung decken soll.

Laut dem aktuellen Entwurf der Managementprämienverordnung (MaPrV) wird die Höhe der Prämie für Windanlagen bereits ab dem 01. Januar 2013 reduziert und in der Höhe an die Fernsteuerbarkeit der Anlagen geknüpft. Anlagen, die eine technische Einrichtung zur gezielten Fernsteuerung besitzen, werden demnach ab 2013 eine höhere Managementprämie erhalten (+1,0 ?/MWh in 2013 bis +2,0 ?/MWh im Jahr 2015).

Damit Sie sich bereits jetzt auf die gesetzlichen Änderungen vorbereiten können, hat CONPOWER mit der Windpark-„Steuerbox“ eine kostengünstige und eigenständige Überwachungs- und Steuereinheit entwickelt, die neben der Fernsteuerung Ihrer Anlage auch die Eingriffe des EVUs nach §11 EEG erfasst. Die Bedienung der Steuerbox kann durch den Anlagenbetreiber und beispielsweise auch durch den Direktvermarkter erfolgen.

Sie erhalten eine unabhängige Lösung auf dem neuesten Stand der Technik mit vielfältigen Optionen zur Erweiterung.

Sie suchen nicht nur nach einer Fernsteuerung für Ihre Windanlagen, dann bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit zur Direktvermarktung über unseren Partner.

www.conpower.de

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=747354

Erstellt von an 23. Okt 2012. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia