Startseite » Allgemein » Wildpark-MV startet Namenssuche

Wildpark-MV startet Namenssuche





Sie sind die Könige der Lüfte und beeindrucken mit einer Flügelspannweite von bis zu 2,50 Meter. Auch im Wildpark-MV leben Seeadler, die größten Greifvögel Europas. Nun sind zwei weitere Tiere aus dem Heimattiergarten Fürstenwalde eingezogen. Besucher finden die beiden Neulinge, die 2016 geschlüpft sind, in der Rundvoliere im Wildfreigehege ? ein Männchen und ein Weibchen. Die beiden sind Nachkommen von Seeadler EMMA, die einst im Wildpark-MV zur Welt kam. Bis passende Partner zur Zucht gefunden sind, bleiben die Geschwister beisammen. Seeadler werden in der Regel mit fünf Jahren geschlechtsreif.
Noch sind die beiden Neuen namenlos. Daher startet der Wildpark-MV in den Winterferien eine Namenssuche:
Wie sollen die Seeadler-Neulinge heißen?
Jeder Besucher, der im Wildpark-MV vorbeischaut, kann bis zum Ende der Winterferien (19.02.2017) vor Ort Namensvorschläge einreichen. Hierfür liegen Stimmzettel bereit, die an der Kasse eingeworfen werden können. Unter allen Teilnehmern werden tolle Preise verlost. Am Ende der Winterferien wählen die Tierpfleger die beiden schönsten Namen aus. Die Besucher können die neuen gefiederten Bewohner des Wildparks täglich ab 9 Uhr besuchen.
Tierische Menü-Zeiten bei Meerschweinchen und Co.
Tägliche Fütterungen und Tierinfos:
11:30 Uhr Frettchen
13:00 Uhr Große Futterrunde (Damwild, Wildschweine, Auerochsen, Raubtier-WG), Treffpunkt: Storchengehege
14.30 Uhr Eulen, Treffpunkt: Voliere am Eis-Café
 
 
 

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1452727

Erstellt von an 6. Feb 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia