Startseite » Allgemein » Wie eine niederbayerische Donaugemeinde das Stromnetz der Zukunft testet

Wie eine niederbayerische Donaugemeinde das Stromnetz der Zukunft testet





luss eine wachsende Zahl an privaten Speichern auf das Stromnetz haben wird.
Es ist eine Revolution, die vom Verbraucher weitgehend unbemerkt stattfindet: der massive Umbau des bayerischen Stromnetzes. Notwendig machen diesen die Erneuerbaren Energien. Während früher nur wenige Großkraftwerke den Strombedarf deckten, speisen heute hunderttausende regenerative Erzeugungsanlagen Strom ins Netz ein. Allein die Bayernwerk AG, die mit einer Netzlänge von über 150.000 Kilometern rund fünf Millionen Menschen im Freistaat versorgt, investierte in den vergangenen beiden Jahren rund eine Milliarde Euro in Optimierung und Ausbau, um das Netz ?bereit zu machen für die Energiewende?, wie es der Bayernwerk-Vorstandsvorsitzende Reimund Gotzel formuliert.
Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de

obx-news ist der Reportage-Service der NewsWork AG, einer der führenden PR- und Presseagentur in der Europaregion Zentral-Europa. obx-Reportagen im Stil und in der Qualität der Reportagen großer Presseagenturen können von Medien kostenfrei verwendet werden. obx arbeitet unabhängig. Der Reportagedienst wird unter anderem durch öffentliche Institutionen (Tourismusverbände, Wirtschaftskammern und Regionalmarketing-Einrichtungen) finanziert.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1528564

Erstellt von an 11. Sep 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de