Startseite » Allgemein, Sonstige » Weltwassertag: hohe Qualität für das wichtigste Lebensmittel

Weltwassertag: hohe Qualität für das wichtigste Lebensmittel





Der Weltwassertag am 22. März steht diesmal unter dem Motto „Natur für Wasser“. Mit diesem Themenschwerpunkt wollen die Vereinten Nationen die Bedeutung sogenannter „grüner Infrastrukturen“ wie Wälder, Wiesen und Feuchtgebiete für sauberes Wasser ins Bewusstsein rücken. „Das passt gut zu unserem Wasserwerk im Bürstädter Wald“, erklärt EWR Netz-Prokurist Wolfgang Hausen.

Denn EWR fördert das Wormser Trinkwasser aus dem Wasserwerk im Bürstädter Wald – Top-Qualität, in der auch Nitrat keine Rolle spielt. Damit das Trinkwasser von den Tiefbrunnen bis zum Hausanschluss gelangt, sind viele Arbeitsschritte nötig. Dabei kommt neuste Technik im gesamten Versorgungssystem zum Einsatz. Derzeit läuft eine umfassende Software-Testphase zusammen mit der TU Kaiserslautern und dem Fraunhofer Institut: Ziel ist es, Energie zu sparen – und damit ein Modell für andere Wasserversorger zu bilden.

Trinkwasser aus dem Bürstädter Wald
Vom Wasserwerk Bürstadt aus wird der Großteil der Stadt Worms (außer Abenheim, Heppenheim, Pfeddersheim), aber auch Lampertheim und Bürstadt versorgt. Die Entnahme ist an strenge Auflagen gebunden und rund 500 Wasserproben jährlich garantieren höchste Qualität.
Der Grundwasserspiegel im Ried wird stellenweise angehoben – besonders in Waldgebieten. Dafür wird über sogenannte Infiltrationsanlagen aufbereitetes Rheinwasser dem Erdreich zugeführt.

EWR ist im dritten Jahr in Folge „Top-Lokalversorger Wasser“ – und das nicht nur am Weltwassertag. Für die erneute Auszeichnung musste sich das Energieunternehmen wiederholt allen 100 Qualitätskriterien stellen. Dabei waren nicht nur Qualität, Versorgungssicherheit und Preis ausschlaggebend: Auch Nachhaltigkeit und regionales Engagement wurden geprüft.

Wasserwerk Bürstadt
Seit 1905 im Betrieb
8 Tiefbrunnen
Trinkwasserversorgung für Worms, Lampertheim, Bürstadt
Leitungslänge: 460 Kilometer
Tagesabgabe: etwa 20.000 Kubikmeter
Speicherung in zwei Hochbehältern (je 8.000 Kubikmeter)
Qualitätssicherung: rund 500 Wasserproben pro Jahr
Härtebereich 3 – Qualitätsurteil „sehr gut“

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1648947

Erstellt von an 12. Sep 2018. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2018 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia