Startseite » Allgemein » Wärmepumpen heizen ohne Verbrennungsvorgang

Wärmepumpen heizen ohne Verbrennungsvorgang





sup.- Eine häusliche Wärmeerzeugung, die ohne Verbrennungsvorgang in der Gebäudetechnik auskommt, gilt unter Klimaschutzaspekten als vorbildlich gegenüber dem traditionellen Heizkessel. Solarkollektoren und Wärmepumpen erfüllen diese Voraussetzung, weil sie vom Betreiber nicht mit Brennstoffen gefüttert werden müssen. Stattdessen nutzen sie die Sonnenstrahlung als Energiequelle – die Solaranlage unmittelbar und die Wärmepumpe in Form gespeicherter Umgebungswärme. Während die Kollektoren meistens auf dem Dach des Hauses Platz finden, sorgte bisher die Frage nach dem Aufstellort der Wärmepumpen-Komponenten vielfach noch für Vorbehalte. Diese Einschränkung ist bei den heutigen Hightech-Anlagen nicht mehr nötig: Selbst Hocheffizienz-Wärmepumpen wie z. B. die Geräte von Wolf, dem Spezialisten für Heizsysteme, sind so leise, dass sie problemlos im Inneren des Hauses installiert werden können (www.wolf.eu). Die ebenso leistungsstarke wie klimaschonende Technologie verbirgt sich hinter einem kompakten und ansprechend designten Gehäuse, das keinesfalls hinter Kellertüren versteckt werden muss.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1579909

Erstellt von an 13. Feb 2018. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2018 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia