Startseite » Allgemein, Sonstige » Von Bienenwaben und Waschmaschinen

Von Bienenwaben und Waschmaschinen





Für die Herbstferien hat sich die Biosphäre Potsdam wieder ein ganz besonderes Programm einfallen lassen. Kleine Entdecker können an diesem Wochenende mit einer Mischung aus Lückentext, Bastelbogen und Gedächtnisspiel in ihre schulfreie Zeit starten. Sie erhalten vor ihrem Streifzug durch den Dschungel einen Papierbogen, auf dem 12 Bildpaare und ein zum jeweiligen Motiv passender Lückentext abgebildet sind. Mithilfe verschiedener Informationen, die die Besucher im Forscherzimmer und auf den Stelen im Tropengarten sammeln, können sie die Textlücken auf den einzelnen Karten sinnvoll ausfüllen.
Im Anschluss an die Forschungsreise, bei der die kleinen Entdecker allerhand Wissenswertes über die Wunderwerkstatt der Natur erfahren, können die einzelnen Karten ausgeschnitten und damit ähnlich wie beim Memo gespielt werden. Allerdings gehören hier nicht wie beim bekannten Gedächtnisspiel zwei gleiche Bilder zueinander. Die Kartenpaare bilden immer ein Beispiel aus der Natur und ein dazu passendes technisches Beispiel. Erleichtert wird das Spiel durch ein farbiges Dreieck, das die zusammengehörenden Karten markiert. Dieses Ferienangebot ist bereits im Biosphäre-Eintritt enthalten.
Im Tropengarten erhalten die Biosphäre-Besucher an diesem Wochenende außerdem einen Einblick in die Trickkiste der Natur. In der neuen Dauerausstellung ?Biosphäre ? Geniale Natur? können sie die Geheimnissen der facettenreichen Flora und Fauna entdecken. Der Besuch der Ausstellung ist im Biosphäre-Eintrittspreis enthalten.
Im Foyer zeigt die Fotoausstellung ?Letzte Hoffnung für die Orang-Utans? zudem mit eindrucksvollen Bildern den Weg der rothaarigen Menschenaffen in die Freiheit. Der Besuch der Ausstellung ist kostenfrei ohne Biosphäre-Eintritt möglich.
Das Programm am kommenden Wochenende im Detail:
Bis zum 17. Januar 2016, ganztägig
Fotoausstellung ?Letzte Hoffnung für die Orang-Utans? im Foyer der Biosphäre
Begleiten Sie die Orang-Utans in dieser Fotoausstellung auf Ihrem Weg in die Freiheit.
Die 60 Fotografien und Exponate beschreiben eindrücklich die Arbeit der Borneo Orang-Utan Survival Foundation (BOS) in Indonesien. Die Aufgabe des BOS besteht darin, die Population der stark durch das Aussterben bedrohten Tiere zu erhalten und möglichst zu vergrößern. Die Ausstellung zeigt, wie sie in den BOS-Rettungsstationen in der Tierklinik versorgt, im Waldkindergarten und der Waldschule aufgezogen und schließlich nach ihrer Auswilderung in die Freiheit entlassen werden.
Der Besuch der Ausstellung ist kostenfrei ohne Biosphäre-Eintritt möglich.
Ab dem 15. Oktober 2015, ganztägig
Dauerausstellung ?Biosphäre ? Geniale Natur?
Freuen Sie sich auf eine spannende Ausstellung. Auf Ihrer Tour durch die Biosphäre Potsdam werden zahlreiche Exponate die Geheimnisse der Natur preisgeben. Die Menschen haben diese Geheimnisse entdeckt, der Natur abgeschaut und in der Industrie und in der Technik übernommen. Entdecken auch Sie diese Geheimnisse und wandeln Sie mit neuen Eindrücken durch die Natur der Biosphäre Potsdam.
Der Besuch der Ausstellung ist im Biosphäre-Eintrittspreis enthalten.
Sonnabend, 17. Oktober 2015, 12:00 Uhr
Mitmach-Koi-Fütterung
Die Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend und Sonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. Die Experten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.       
Treffpunkt: Urwaldsee am Café Tropencamp. Die Teilnahme ist im Eintrittspreis enthalten.
Sonntag, 18. Oktober 2015, 12:00 Uhr
Mitmach-Koi-Fütterung
Die Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend und Sonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. Die Experten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.       
Treffpunkt: Urwaldsee am Café Tropencamp. Die Teilnahme ist im Eintrittspreis enthalten.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1275438

Erstellt von an 14. Okt 2015. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia