Startseite » Allgemein » VIVAVIS forciert die gruppenübergreifende Zusammenarbeit unter gemeinsamer Führung

VIVAVIS forciert die gruppenübergreifende Zusammenarbeit unter gemeinsamer Führung





Innerhalb der Unternehmensgruppe VIVAVIS (vormals IDS-Gruppe Holding GmbH) wird die Zusammenarbeit intensiviert. Die Führungspositionen der GÖRLITZ AG und die IDS GmbH sind durch einen gemeinsamen Expertenkreis besetzt worden. Auch die vertrieblichen Aktivitäten für die IoT-Lösungen der Marke VIVAVIS werden unter neuer, zentraler Leitung konzentriert.

Unter der Marke VIVAVIS hat die Unternehmensgruppe die Kompetenzen für gruppenüber-greifende IoT-Lösungen für die Industrie- und Energiebranche der BERG GmbH, der CAIGOS GmbH, der EPS GmbH, der GÖRLITZ AG und der IDS GmbH gebündelt. Mit VIVAVIS entsteht ein ganzheitliches Lösungskonzept, um den Herausforderungen des IoT-Marktes gerecht zu werden.

Dies drückt sich ab sofort in einer Neugestaltung der Geschäftsführung bei der GÖRLITZ AG und der IDS GmbH aus. Der Vorstand der GÖRLITZ AG, Herr Jörg Figge ist nun auch Mitglied der IDS-Geschäftsführung. Die beiden Geschäftsführer der IDS GmbH, Herr Harald Herrmann und Herr Michael Schambach wiederum sind fortan zusätzlich im Vorstand der GÖRLITZ AG. Ziel dieses einheitlichen Expertenkreises ist es, die gruppenübergreifenden Marktbedürfnisse in wirtschaftlichen Erfolg umzusetzen. Die Geschäftsführung der IDS GmbH wird wie bisher durch Herrn Jörn Fischer ergänzt.

Weiterhin werden die vertrieblichen Aktivitäten für die Marke VIVAVIS konzentriert, um die neuen, interoperablen Lösungen (Kapazitätsoptimierung, Quartierslösung, Asset Management) am Markt offensiver zu präsentieren. Als neuen Vertriebsleiter konnte die VIVAVIS Unternehmensgruppe Herrn Thomas Tafelmeier gewinnen. Herr Tafelmeier war u.a. als Vertriebsprofi bei der GEA Group AG für vorstandsgetriebene Zukunftsprojekte verantwortlich.

?Mit diesem Schritt werden wir die enge, unternehmensübergreifende Zusammenarbeit innerhalb der VIVAVIS-Projekte durch eine klare organisatorische Zuordnung unterstützen. Es verdeutlicht, dass die Grundlage für die Lösungen von VIVAVIS die Mitarbeiter sowie die Expertensysteme der Einzelgesellschaften bilden.?, so Herr Norbert Wagner, Geschäftsführer der VIVAVIS GmbH.

VIVAVIS und ihre Tochtergesellschaften teilen ihre Leidenschaft für Lösungen, die sparten- und funktionsübergreifend beliebige Daten empfangen, qualifizieren, überwachen, regeln, aufbereiten und kommunizieren können. Von Betriebsmitteldaten über georeferenzierte-, sicherheitskritische- bis hin zu Messwert-Daten aus Zähler-, Submetering- oder IoT-Infrastrukturen. Für die Ver-/Entsorgungswirtschaft genauso wie für Industrie, Gewerbe und Kommunen oder die Wohnungswirtschaft. National wie International. Mit mehr als 750 qualifizierten Mitarbeitern in den Bereichen Entwicklung, Vertrieb, Fertigung, Projektabwicklung und Administration wurde im Jahr 2018 ein Konzernumsatz von ca. 110 Mio. Euro erzielt.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1752411

Erstellt von an 11. Sep 2019. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia