Startseite » News » Viele junge Leute leben heute in Wohngemeinschaften

Viele junge Leute leben heute in Wohngemeinschaften





Das ist vor allem den sich aus dieser Wohnform ergebenden Vorteile geschuldet. Sowohl die Kosten für den Wohnraum als auch für die Nebenkosten sind in einer Wohngemeinschaft deutlich geringer. Doch wer in eine WG ziehen oder eine Wohngemeinschaft gründen möchte, sollte einige Dinge dabei beachten.

Um die Vorteile einer Wohngemeinschaft voll ausnutzen zu können, ist es wichtig, den passenden Mietvertrag abzuschließen. Dabei gibt es drei verschiedene Varianten, die man auf der Seite von Immowelt nachlesen kann. Dort findet man auch eine Zusammenfassung über die Vor- und Nachteile der einzelnen Varianten. Hat man diese Hürde genommen, steht dem Genießen der Vorteile einer Wohngemeinschaft nichts mehr im Weg.

Welche Vorteile bietet eine Wohngemeinschaft im Vergleich zu einer eigenen Wohnung? Hier sollte man zwischen finanziellen und weiteren Vorteilen trennen. Finanzielle Vorteile ergeben sich vor allem durch die gemeinsame Nutzung der Wohnung. Die Miete und die Mietnebenkosten werden auf mehrere Schultern verteilt. Zudem werden Räume wie Bad und Küche intensiver genutzt, wodurch sich auch die Kosten für Anschaffungen beziehungsweise Unterhalt minimieren. Neben der Teilung der direkten Kosten für die Wohnung können in einer Wohngemeinschaft weitere Kosten geteilt werden. So benötigt man heute selbst in Wohngemeinschaften mit vielen Personen nur einen Anschluss für Telefon und Internet. Aufgrund der hohen Bandbreite und mehrerer Leitungen bei einem ISDN-Anschluss kommt jeder Bewohner immer noch schnell ins Internet und ist jederzeit erreichbar. Ein weiterer Bereich, in dem die WG finanzielle Vorteile bietet, liegt bei den Haushaltsgeräten. Waschmaschine, Trockner, Spülmaschine, Kühlschrank und Staubsauger müssen nur einmal angeschafft werden und können von allen Bewohnern genutzt werden.

Weitere Vorteile einer Wohngemeinschaft sind meist eher subjektive Eindrücke. So findet man, wenn man in eine bestehende Wohngemeinschaft zieht, gleich Ansprechpartner, die sich in der Stadt oder an der Uni schon auskennen. Auch ist man in einer Wohngemeinschaft selten allein und findet schnell über die anderen Bewohner weitere Kontakte. Wenn sich die WG auch noch auf gemeinsames Kochen und Einkaufen einigen kann, lässt sich auch hier noch viel Geld sparen.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=683468

Erstellt von an 19. Jul 2012. geschrieben in News. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia