Startseite » Allgemein » Verfassungsmaessigkeit der Laufzeitverlaengerung: Koalition verweigert sachverstaendige Pruefung

Verfassungsmaessigkeit der Laufzeitverlaengerung: Koalition verweigert sachverstaendige Pruefung





Zur Ablehnung einer Anhoerung im Rechtsausschuss zur verfassungsrechtlichen Pruefung der Laufzeitverlaengerung fuer Atomkraftwerke erklaert die rechtspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion Christine Lambrecht:

Schwarz-Gelb verweigert eine sachgerechte parlamentarische Beratung der Atombeschluesse der Bundesregierung. Sie hat heute vordergruendig unter Berufung auf Geschaeftsordnungsaspekte den Antrag der SPD-Bundestagsfraktion abgelehnt, die Verfassungsmaessigkeit der Laufzeitverlaengerung fuer Atomkraftwerke einer sachverstaendigen Pruefung zu unterziehen.

Die verfassungsrechtlichen Fragen dabei sogar als „Randproblem“
abzutun ist grotesk und im Hinblick auf die vielen namhaften Rechtswissenschaftler, die sich mehrheitlich mit ueberzeugenden Argumenten fuer eine Zustimmungspflicht des Bundesrates ausgesprochen haben, schlicht verantwortungslos.

Es zeugt von wenig „Selbstbewusstsein“, dass sich die Rechtspolitiker der Koalition mit formalen Argumenten dieser notwendigen Debatte zu entziehen versuchen.

© 2010 SPD-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Internet: http://www.spdfraktion.de
E-Mail: presse@spdfraktion.de
Tel.: 030/227-5 22 82
Fax: 030/227-5 68 69

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=270852

Erstellt von an 6. Okt 2010. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de