Startseite » Allgemein, Sonstige » Vattenfall Partner bei Weiterentwicklung der Elektromobilität

Vattenfall Partner bei Weiterentwicklung der Elektromobilität





Vattenfall ist der Infrastrukturpartner des heute offiziell gestarteten Projekts „Hamburg – Wirtschaft am Strom“. Dieses vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) geförderte Vorhaben ist das größte einzelne Fuhrparkprojekt, das es bislang in Deutschland gegeben hat. Bis zu 740 Elektrofahrzeuge werden bei gewerblichen und kommunalen Nutzern in Hamburg im Einsatz sein. Vattenfall ist Ansprechpartner für die E-Fahrzeugnutzer des Projektes rund um das Thema Ladeinfrastruktur.
Vattenfall wird in diesem Projekt innovative Ladetechniken und Speichermöglichkeiten erproben. Schwerpunkte liegen auf der Weiterentwicklung der Ladeinfrastruktur für Fuhrparks, dem Aufbau und der Erprobung induktiver Ladesysteme und mobiler und stationärer Schnellladestationen sowie der Kombination eines Batteriespeichers mit einer Schnellladestation und Integration in das Virtuelle Kraftwerk.
Frank May, Geschäftsführer der Vattenfall Wärme Hamburg GmbH: „Verkehr und Mobilität spielen für die nachhaltige Stadtentwicklung eine wichtige Rolle. Die Elektromobilität bietet schon heute mit der dazu passenden Ladeinfrastruktur intelligente Konzepte aus Energiespeicherung, Netzstabilisierung und der Integration erneuerbarer Energien. Als größter Ladeinfrastrukturbetreiber in Hamburg gehen wir mit dem Projekt –Hamburg – Wirtschaft am Strom– einen weiteren Entwicklungsschritt in Richtung Energiewende und ermöglichen emissionsfreies Fahren.“
Zur Erprobung des Gesamtsystems Fahrzeug/Ladeinfrastruktur/IT-Plattform stellt Vattenfall bei ausgewählten Projektpartnern intelligente Ladeinfrastruktur bereit. Die Installationskosten werden von den Projektpartnern getragen. Zudem bietet Vattenfall allen weiteren Projektpartnern attraktive Paketlösungen von Ladeinfrastruktur und Installationsdienstleistungen an.
Vattenfall beteiligt sich als Energieversorger seit vielen Jahren an der Entwicklung von Elektromobilität. Damit Elektromobilität als integriertes System nachhaltiger Mobilität und Energieversorgung Wirklichkeit wird, führt Vattenfall seit 2008 in Berlin und Hamburg, aber auch in Holland und Schweden eine Vielzahl von Projekten gemeinsam mit Automobilherstellern und Mobilitätsdienstleistern durch. Der Grund für das Engagement liegt für den Energieversorger auf der Hand: Erneuerbare Energiequellen gewinnen im deutschen Strommix zunehmend an Bedeutung, doch ihre Einspeisung schwankt und verläuft nicht parallel zur Entwicklung der Nachfrage. Hier kommen die Elektrofahrzeuge mit ihren Batterien zum Einsatz. Sie können helfen, das Potential der erneuerbaren Energien auszuschöpfen, indem sie als Speichermedium in Verbindung mit intelligenter Ladeinfrastruktur zur Verfügung stehen.
Das Projekt läuft bis Ende 2015

Vattenfall ist ein Energieversorgungsunternehmen, das sich zu 100 Prozent im schwedischen Staatsbesitz befindet und in Schweden, Deutschland, den Niederlanden, Dänemark, dem Vereinigten Königreich, Frankreich und Finnland tätig ist. Die Vision des Unternehmens ist, mit einem starken und breitgefächerten Erzeugungsportfolio in der Entwicklung einer nachhaltigen Energieversorgung eine führende Rolle zu spielen.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=864714

Erstellt von an 2. Mai 2013. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de