Startseite » Allgemein » TÜV SÜD beim Branchentag Holz 2015

TÜV SÜD beim Branchentag Holz 2015





Am 3. und 4. November 2015 treffen sich die Repräsentanten des deutschen Holzhandels auf dem Branchentag Holz in Köln. Auf der Fachmesse tauschen sich Experten und Entscheidungsträger über Innovationen und Trends aus. Auch TÜV SÜD ist in diesem Jahr vor Ort und unterstützt das Forest Stewardship Council® (FSC®) am Messestand.
FSC Deutschland informiert rund um das Thema nachhaltig und sozialverträglich produzierte Holz- und Papierprodukte. Experten von TÜV SÜD stehen am 4. November an Stand C59 für Fragen zur FSC Zertifizierung und dem Zertifizierungsprozess zur Verfügung.
Unternehmen, die mit einer FSC-Zertifizierung Umweltbewusstsein und nachhaltiges Wirtschaften signalisieren, haben im Wettbewerb mit der Konkurrenz ganz klar die Nase vorn. Vom Voraudit bis zum Ablauf des fünfjährigen Zertifizierungszyklus ? TÜV SÜD begleitet Unternehmen während der gesamten Zeit. Zwar sind die Vorgaben für ein FSC-Siegel weltweit einheitlich, doch beim Zertifizierungsprozess kommt es auf die Wahl des richtigen Dienstleisters an. Hier stellt TÜV SÜD die Weichen mit Qualität, Zuverlässigkeit und Zeitmanagement.
Weitere Informationen gibt es unter http://www.branchentag.de/index.php?NID=6.

TÜV SÜD ist ein international führender Dienstleistungskonzern mit den Strategischen Geschäftsfeldern INDUSTRIE, MOBILITÄT und ZERTIFIZIERUNG. Mehr als 16.000 Mitarbeiter sind an über 600 Standorten weltweit präsent. Die interdisziplinären Spezialistenteams sorgen für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Als Prozesspartner stärken sie die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Kunden.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1275335

Erstellt von an 14. Okt 2015. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia