Startseite » Allgemein, Sonstige » Türöffner fürs Geschäftsfeld Energieeffizienz

Türöffner fürs Geschäftsfeld Energieeffizienz





Mit neuen Service- und Beratungsleistungen erweitert Arcanum Energy (Unna) sein Portfolio – und stellt die neuen Angebote auch sogleich bei der „E-World“ in Essen vor. Energieeffizienz, Anlagenbetrieb und Beteiligungsmodelle rücken bei Arcanum neben Bioerdgas in den Fokus.
„Bioerdgas bleibt für uns ein zentrales Standbein“, erläutert Dr. Helmut Kern, Geschäftsführender Gesellschafter bei Arcanum. „Aber die Energiewende bringt auch neue Chancen auf anderen Gebieten. Wir wollen gerade kleinen und mittleren Energieversorgern helfen, diese Chancen zu nutzen.“ Konkret: Arcanum unterstützt Stadtwerke bei der Erschließung des Geschäftsfelds Energieeffizienz. „Dabei ist der Rollenwechsel vom Energielieferanten zum Energiepartner für die Branche die größte Herausforderung“ ergänzt Vera Schürmann, ebenfalls Geschäftsführende Gesellschafterin. Mit „EnergieScouts“, Effizienz-Netzwerken und Effizienz-Contracting will der Consulter aus Unna die Türen der Stadtwerke-Kunden für neue Energiedienstleistungen öffnen.
Als Konsequenz aus den EU-Effizienzrichtlinien haben die Bundesregierung, Verbände und Organisationen der deutschen Wirtschaft beschlossen, 500 neue Energieeffizienz-Netzwerke aufzubauen. In diesen Netzwerken sollen Unternehmen im Austausch miteinander Ideen zur Energieeinsparung und für Effizienzgewinne entwickeln. Sowohl organisatorische als auch investive Maßnahmen sollen helfen, die Kosten um rund zehn Prozent zu senken.
„Viele Unternehmen wollen Energiedatenmanagement und Effizienzmaßnahmen umsetzen. Doch wie können Stadtwerke sich hier einbringen? Und wie stellt man Effizienz-Netzwerke auf die Beine? Hier bieten wir unsere Unterstützung an“, erläutert Schürmann. Besonders das „EnergieScouts“-Projekt, bei dem Auszubildende in Energiefragen geschult werden, um die eigenen Betriebe energetisch unter die Effizienzlupe zu nehmen, verspricht Stadtwerken den Blick hinter die Übergabezähler ihrer Kunden.
Bei Bioerdgas weitet Arcanum Energy die Produktpalette zusätzlich aus. Neben Spotmarktausbau, Bilanzkreiskooperation und Anlagenservice greife ihr Unternehmen auch die Produktion von Bioerdgas aus Bioabfallstoffen als neue Chance für ihre Kunden auf, verspricht Vera Schürmann. Machbarkeitsstudien für den Umgang mit biogenen Abfällen wie auch die Projektierung kommunaler Gemeinschaftsprojekte werden dabei übernommen. Daneben investierte Arcanum deutlich in den Ausbau seines Serviceteams, sodass der Dienstleister auch die Übernahme der Betriebsführung von Biogasanlagen mit angeschlossener Biogasaufbereitung im Full-Service anbietet.
Arcanum Energy unterstützt schon seit mehr als zehn Jahren Unternehmen bei Projekten im Bereich erneuerbarer Energien. Dazu zählen auch Genossenschaften, die Wind oder PV-Projekte umsetzen. „Diese juristische, betriebswirtschaftliche, fachliche und nicht zuletzt organisatorische Kompetenz stellen wir kommunalen Versorgern gerne zur Verfügung, die die Erzeugung regenerativer Energie in ihrem Geschäftsgebiet vorantreiben wollen – beispielsweise über Bürgerwindparks“, so Kern weiter.
Arcanum Energy berät Interessierte bei der „E-World“ vom 10. bis zum 12. Februar auf dem Gemeinschaftsstand des Landes NRW in Halle 3, Stand 370. Eine vorherige Terminabsprache unter der Telefonnummer 02303 / 96 720-0 kann der Startschuss für neue erfolgreiche Energieprojekte sein.

Arcanum Energy ist ein unabhängiges Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Unna (Nordrhein-Westfalen) und bündelt bereits seit über 10 Jahren die Kompetenzen im Markt der Erneuerbaren Energien. Ein wesentlicher Baustein bildet dabei der Sektor Biogas und Bioerdgas, in dem Arcanum Energy in den letzten zwei Jahren die Marktposition und die Kompetenz im Handel von Bioerdgas im B2B-Bereich und in der Projektentwicklung weiterausbauen konnte und mit der „Biogaspartnerschaft des Jahres 2011“ von der Deutschen Energie-Agentur (dena) ausgezeichnet wurde. Mittlerweile gehört Arcanum Energy zu den führenden Anbietern in Deutschland, wenn es um den wirtschaftlichen und nachhaltigen Einsatz von Biogas und Bioerdgas geht. Für den Betrieb von BHKW übernimmt das Unternehmen die individuelle Beratung sowie die Berechnung der Wirtschaftlichkeit.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1168214

Erstellt von an 3. Feb 2015. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia