Extreme Temperaturen, extreme Folgen / Hitzeperioden gefährden Pflanzen- und Tierarten in Deutschland. WWF: Klimakrise stoppen und Natur „fit“ für Veränderungen machen.

Anhaltende und durch die Klimakrise häufiger auftretende Hitzewellen und Extremwetterereignisse können drastische Auswirkungen auf unsere Tier- und Pflanzenwelt haben. Davor warnt die Naturschutzorganisation WWF Deutschland. „Studien gehen davon aus, dass in den nächsten Jahrzehnten durch die Auswirkungen der Klimakrise zwischen fünf und 30 Prozent unserer einheimischen Arten verloren gehen können“, warnt Albert Wotke, Referent Naturschutz […]

NABU: Steinhummel liegt zur Halbzeit beim Insektensommer vorn

Die Steinhummel liegt wie im Vorjahr zur Halbzeit der diesjährigen großen bundesweiten NABU-Insektenzählung vorn. Es folgen Honigbiene, Hainschwebfliege und auf Platz vier der Asiatische Marienkäfer. Der heimische und bekannte Siebenpunkt-Marienkäfer schafft es auch in diesem Jahr wieder nicht in die Top 20. Laut vorläufigem Auszählungsstand gingen die Schmetterlingssichtungen zum Vorjahreszeitraum um 40 Prozent zurück mit […]

Warum die Gemeine Mücke gut ist / Deutsche Wildtier Stiftung: Sie ist für viele Wildtiere das Hauptgericht auf der Speisekarte

Bereits ihr Summen versetzt uns in Alarmstimmung: Mückenangriffe drohen im Schlafzimmer, im Wald und am Badesee. Die Quälgeister verschonen uns auch in diesem Sommer nicht. Das feucht-heiße Wetter ist für die Fortpflanzung der Gemeinen Mücke ideal! Nach den heftigen Sommergewittern finden sie überall Brutplätze. Jedes Mückenweibchen legt zwischen 200 und 400 Eier; der Nachwuchs schlüpft […]

„wissen aktuell: Rettet die Insekten!“: 3sat-Wissenschaftsdokuüber die bedrohten Tiere (FOTO)

Donnerstag, 27. Juni 2019, 20.15 Uhr Erstausstrahlung Es gibt weltweit mehr als eine Million Insektenarten, doch diese Vielfalt ist stark bedroht. Die Wissenschaftsdokumentation „wissen aktuell: Rettet die Insekten!“ am Donnerstag, 27. Juni 2019, 20.15 Uhr in 3sat, beschäftigt sich mit den Insekten, die so wichtig für das Überleben des Menschen sind. Ohne Insekten gäbe es […]

Rückkehr der Riesen / Tierpark Berlin und WWF wildern Wisente aus (FOTO)

Footage zum Download: https://media.wwf.de/pinaccess/pinaccess.do?pinCode=Pi6hf8B48sDD Pressebilder: https://media.wwf.de/pinaccess/pinaccess.do?pinCode=EPrH1evDpZPG Leise schnaubend trottet der zottelige Riese durch das hohe Gras und bewegt sich trittsicher auf seine Herde zu – es ziehen wieder Wisente durch die abgelegenen Gegenden des Kaukasus. Doch das ist keine Selbstverständlichkeit: Europas größtes Landsäugetier galt seit über 90 Jahren in der Natur als ausgestorben. Der Tierpark […]

NABU: Distelfalter auf Deutschlandtour / Ungewöhnliches Naturschauspiel zu beobachten / Der NABU bittet um Mithilfe

Nach ersten Ergebnissen der NABU-Mitmachaktion Insektensommer meldeten die Teilnehmer Falter diesen Frühsommer deutlich seltener als im Vorjahr. Laut vorläufigem Auszählungsstand gingen die Schmetterlingssichtungen um 40 Prozent zurück, auch Schwebfliegen waren weniger unterwegs. Dagegen nahmen die Beobachtungen von Käfern, Bienen und Wespen gegenüber dem Vorjahr zu. „Besonders auffällig ist der Zuwachs bei Marienkäfer, Erdhummeln, Haus-Feldwespe und […]

NABU: Mehr Schutz für Schweinswale, Seevögel und Seegraswiesen Zum Tag des Meeres fordert der NABU, Nutzungen in Meeresschutzgebieten stärker zu regulieren – 50 Prozent müssen nutzungsfrei werden

Zum Internationalen Tag des Meeres am 8. Juni fordert der NABU die Bundesregierung und die Küstenbundesländer auf, die Meeresschutzgebiete in Nord- und Ostsee endlich ernsthaft umzusetzen und dadurch bedrohte Arten und Lebensräume besser zu schützen. „Angesichts der dramatischen Zahlen des Weltbiodiversitätsberichts zum Zustand der Natur können wir uns Schutzgebiete, die nur auf dem Papier existieren, […]

Einladung zum Presse-Picknick vor dem Kanzleramt: „Mehr Bienen für Berlin – Berlin blüht auf!“

Presse-Picknick: am Donnerstag, den 13. Juni 2019, 11 Uhr, zwischen Kanzleramt und Reichstag, Spreebogenpark (östlich der Rampe) Vor einem Jahr startete die Deutsche Wildtier Stiftung gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf das Projekt „Mehr Bienen für Berlin – Berlin blüht auf“. Jetzt geht es zum Kanzleramt! Die artenarmen Flächen […]

Gemeinsame Presse-Einladung: Terminhinweis (12.6.) – Verbände präsentieren gemeinsames Papier zum Wolf – Empfehlungen zum Herdenschutz

Die Umsetzung von Herdenschutz und die Regelung der Tötung auffälliger Wölfe sind Schlüsselprobleme der Koexistenz zwischen Weidetierhaltung und Wolf. Bisher fehlen dafür deutschlandweite Standards. Politik und Verwaltung stehen inzwischen unter großem Druck, angemessene Regelungen zu treffen. Erstmals präsentieren elf Verbände aus Natur-, Tierschutz, Jägerschaft und Weidetierhaltung jetzt gemeinsame Empfehlungen: Wie sollte Herdenschutz gestaltet und gefördert […]

Er ist wieder da – Der Luchs kehrt in unsere Wälder zurück! (AUDIO)

Anmoderationsvorschlag: Vor 200 Jahren lebten in den Wäldern Europas jede Menge Luchse. Das war der ideale Lebensraum für die nachtaktiven Einzelgänger, die fantastisch gut sehen, hören und bis zu 70 Stundenkilometer schnell sprinten können. 100 Jahre später sah das schon ganz anders aus: Da galt der Luchs als nahezu ausgerottet. Doch nun kehrt er, inzwischen […]

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia