Gütezeichen als Wegweiser beim Energiebezug

sup.- Für den Bezug der Wärmeenergie zum Heizen gilt die gleiche Faustregel wie für den regelmäßigen Einkauf im Supermarkt: Das billigste Angebot muss nicht unbedingt auch das günstigste sein. Wenn sich ein vermeintliches Schnäppchen als ungeeignet, unvollständig oder wenig haltbar erweist, dann kostet es den Verbraucher letztlich mehr als der direkte Griff zum Qualitätsprodukt. Für […]

Premium-Heizöl mit besserer Alterungsstabilität

sup.- Die durchschnittliche Zeitspanne, in der Heizöl bis zur Nutzung als Wärmeenergie im Tank des Verbrauchers lagert, wird immer größer. Das liegt am insgesamt sinkenden Brennstoffverbrauch, der hauptsächlich auf bessere Gebäudedämmung und effizientere Heiztechnik zurückzuführen ist. Die unmittelbaren Heizkosten werden auf diese Weise entlastet, gleichzeitig aber wachsen die Ansprüche an die Qualität des gelagerten Öls. […]

Einfluss auf die Wärme-Nebenkosten ausschöpfen

Handelsweg des Brennstoffs bietet Kontroll-Optionen

Streit um die Wärmekosten vermeiden!

Transparenz ist besser als blindes Vertrauen

Energiemanagement nur mit fachkundiger Beratung

sup.- Der Energiebedarf ist in den meisten Unternehmen ein maßgeblicher Kostenfaktor. Professionelles Energiemanagement leistet deshalb längst nicht nur einen Beitrag zum Klimaschutz, sondern bildet immer häufiger die grundsätzliche Voraussetzung für Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit. Als Konsequenz dieses steigenden Stellenwerts hat der Markt für Beratungs- oder Serviceleistungen rund um energetische Maßnahmen und Zertifizierungen mittlerweile eine schwer überschaubare […]

Gütezeichen für Brennstoffhändler:

Neutrale Kontrollinstanz schafft Vertrauen

Umfangreiches Kontrollsystem:

Verbraucher-Service für Brennstoffkunden

FaceBook

Archiv

© 2018 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia