Startseite » Sonstige, Umwelttechnologien » TERRA schafft Grundlagen für Neubauprojekt am Neusser Alexianerplatz

TERRA schafft Grundlagen für Neubauprojekt am Neusser Alexianerplatz





Nachdem die Sauerkrautfabrik ihren Betrieb auf dem Gelände am Alexianerplatz im Herbst 2017 eingestellt und das gesamte Areal verkauft hatte, wollte der Neusser Bauverein, als neuer Besitzer, seine Pläne möglichst schnell in die Tat umsetzen. Dazu musste dem Neu-bauvorhaben erst einmal professionell der Grund bereitet werden.
Vor Beginn der Bauarbeiten mussten die Beschaffenheit des Baugrunds sowie die Schadstoffbelastung auf dem 9600 Quadratmeter großen Gelände untersucht werden. Vor dem eigentlichen Abriss der ehemaligen Sauerkrautfabrik wurden die Gebäude von TERRA-Experten genauestens inspiziert und auf etwaige Schadstoffe wie z. B. Asbest überprüft. Auf dieser Grundlage entwickelte die TERRA Umwelt-Consulting ein Entsorgungs- und Rückbaukonzept, führte die Ausschreibung des Abrisses durch und übernahm auch die Überwachung der Abrissarbeiten.
Bis zum Januar 2019 konnte das zuvor entkernte Fabrikgebäude mit allen Aufbauten abgerissen werden. Seit Sommer 2019 laufen die Neubaumaßnahmen. Da der Baugrund in Teilbereichen einer ehemaligen Altlast nur gering tragfähig ist, sah die Gründungs-empfehlung der TERRA eine Baugrundverbesserung durch Rüttelstopfsäulen vor. Auch diese Arbeiten wurden von TERRA ausgeschrieben und in der Ausführung überwacht.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1744221

Erstellt von an 12. Aug 2019. geschrieben in Sonstige, Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia