Startseite » Allgemein, Sonstige » Technik für die Getreideernte

Technik für die Getreideernte





Die Ernte von Getreide, die Lagerung und die Vermarktung sind heute als Prozesse aufeinander abgestimmt und hocheffektiv gestaltet. Doch auch hier schreitet der technische Fortschritt und Verfahrensentwicklung weiter voran. Anforderungen, Einflussfaktoren, Verfahrenstechnik und technische Lösungen für den Mähdrusch und für die nachgelagerten Prozesse werden auf der 12. VDI-Fachtagung „Land.Technik für Profis“ am 23. und 24. Januar 2013 im westfälischen Harsewinkel behandelt. Maßnahmen zurm Optimieren der einzelnen Prozesse und zukünftige Trends werden genauso diskutiert, wie Erfahrungen aus dem benachbarten Ausland. Als Veranstaltungsort für den praxisnahen Austausch stellt der Hersteller von Landtechnik, Claas, seinen Technoparc zur Verfügung.
Die Tagungsbeiträge zeigen die aktuellen Rahmenbedingungen und Entwicklungen bei der Ernte und den nachfolgenden Transport-, Lagerungs- und Vermarktungspozessen auf. Zudem stehen Verfahrenslösungen und technische Innovationen im Mittelpunkt der zweitägigen Veranstaltung. Weitere Themenblöcke beschäftigen sich damit, wie die Getreideernte zeitgemäß organisiert wird und welche Chancen moderne Fahrzeugtechnik und Informationstechnologie bieten. Ebenso wird die Frage nach der intelligenten Mähdruschtechnik der Zukunft diskutiert. Referenten aus der Praxis berichten, wie Qualitäts- und Leistungspotenziale durch Einlagerung und Trocknung erschlossen werden können.
Im Rahmen der Veranstaltung findet am Abend des 23. Januar 2013 der traditionelle Landtechniker-Treff statt. Im Anschluss an die Tagung haben Interessierte die Möglichkeit, an der Werksbesichtigung von Claas teilzunehmen.
Die VDI-Tagung „Land.Technik für Profis“ wird vom VDI Wissensforum veranstaltet. Sie richtet sich an Landwirte, Lohnunternehmer, Aktive in Maschinenringen und Ingenieure in der Landtechnikindustrie sowie in der Wissenschaft. Sie findet unter fachlicher Trägerschaft des VDI-Fachbereichs Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik und in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Maschinenringe und der DLG Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft statt. Tagungsleiter ist Dr. Markus Demmel von der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft.
12. VDI-Fachtagung „Land.Technik für Profis“
23. und 24. Januar 2013
Harsewinkel, Claas KgaA mbH, Technoparc, Münsterstr. 33,
190 Euro (VDI /DLG/BMR-Mitglieder: 171 Euro) pro Person, zzgl. MwSt
Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/landtechnik-fuer-profis oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.

Das VDI Wissensforum mit Sitz in Düsseldorf ist seit mehr als 50 Jahren einer der führenden Weiterbildungsspezialisten für Ingenieure sowie für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Die fast 1.000 Veranstaltungen im Jahr decken alle relevanten Branchen ab. Das Angebot reicht von Seminaren und Technikforen über modulare Lehrgänge mit abschließender Zertifizierung bis zu Fachtagungen und Kongressen. Dabei gewähren permanente Marktrecherche, ein großes Expertennetzwerk und das ausgeprägte Know-how des VDI (Verein Deutscher Ingenieure) die hohe Qualität der Veranstaltungen.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=751902

Erstellt von an 29. Okt 2012. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de