Startseite » Allgemein » Tauerngasleitung GmbH beginnt Bieterverfahren für die Veräußerung von Geschäftsanteilen

Tauerngasleitung GmbH beginnt Bieterverfahren für die Veräußerung von Geschäftsanteilen





Vor dem Hintergrund der erheblich geänderten
gaswirtschaftlichen und energierechtlichen Rahmenbedingungen in
Europa hat die Tauerngasleitung GmbH vor, die Gesellschafterstruktur
zu ändern. Wie bereits angekündigt wird nun beginnend am 2. April
2013 interessierten Unternehmen die Möglichkeit gegeben, in das in
der Endphase der Planung befindliche Projekt zu investieren und sich
am Unternehmen zu beteiligen.

Die Auswahl neuer Gesellschafter wird im Rahmen eines
Bieterverfahrens mit Beginn am 2. April 2013 eingeleitet. Hierzu
werden allen Interessierten detaillierte Informationen und
insbesondere die Ausschreibungsunterlagen samt den jeweiligen
Bedingungen für die Verfahrensteilnahme auf der Internetseite der
Gesellschaft (www.tauerngasleitung.at) unter der Seite
„Bieterverfahren – breitere Aufstellung des Gesellschafterkreises“
zur Verfügung gestellt.

Die Tauerngasleitung GmbH wurde gegründet als ein Joint Venture
zur Planung und Umsetzung aller vorbereitenden Maßnahmen für den Bau
und den Betrieb einer rd. 290 km langen alpenquerenden
Gashochdruckleitung in Österreich mit Anschluss an das deutsche und
italienische Gasleitungsnetz. Die Gesellschafter sind E.ON Ruhrgas
AG, Energie AG Oberösterreich, Salzburg AG, Rohöl-Aufsuchungs AG
(RAG), KELAG und TIGAS.

Rückfragehinweis:
TGL-Medienkoordination:
Peter Hörschinger
c/o ikp GmbH
mailto:peter.hoerschinger@ikp.at

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=844916

Erstellt von an 2. Apr 2013. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia